Do­nau­ni­xen tan­zen im Un­te­ren Schloss

Bir­git Lei­bold er­zählt beim Kul­tur­ver­ein INKGE Sa­gen und Ge­schich­ten ent­lang der Do­nau

Graenzbote - - RUND UM DEN WITTHOH WEIHNACHTS­MARKT -

IMMENDINGE­N (wf) - Be­reits zur gu­ten Tra­di­ti­on ge­wor­den ist der Win­ter­zau­ber im Un­te­ren Schloss in Immendinge­n. Die­ser wird all­jähr­lich En­de No­vem­ber durch den Kul­tur­ver­ein INKGE ver­an­stal­tet. In die­sem Jahr stand der Abend un­ter dem Mot­to „Wenn die Do­nau­ni­xen tan­zen“.

Bir­git Lei­bold bot Sa­gen und Ge­schich­ten ent­lang der Do­nau. Sie ver­stand es, das zahl­rei­che Pu­bli­kum ge­ra­de­zu meis­ter­haft in sei­nen Bann zu zie­hen. Aus ih­rem reich­hal­ti­gen Re­per­toire trug sie un­ter an­de­rem die Sa­ge von der Schö­nen Lau, die Ge­schich­te über den Teu­fels­pakt

Son­der­ver­öf­fent­li­chung beim Bau der Re­gens­bur­ger St­ein­brü­cke über die Do­nau oder auch die Ge­schich­te des lis­ti­gen Schwa­ben, wel­cher den Do­nau­zu­fluss blo­ckier­te, vor.

Die­se und wei­te­re Ge­schich­ten wur­den mit pas­sen­den Wei­sen durch ih­ren Part­ner Hein­sohn an der Gi­tar­re und die Er­zäh­le­rin selbst, an der Flö­te, wun­der­bar um­rahmt.

Et­wa ein­hun­dert be­geis­ter­te Zu­hö­rer spen­de­ten reich­lich Ap­plaus und zeig­ten sich durch­weg be­geis­tert. Ne­ben die­ser „geis­ti­gen Nah­rung“konn­ten sich die Gäs­te über­dies aus dem An­ge­bot an Ge­trän­ken und klei­nem Im­biss stär­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.