RRPS-Be­triebs­rat: „Har­ter Br­ex­it nicht exis­ten­zi­ell“

Graenzbote - - WIRTSCHAFT -

Ein har­ter Br­ex­it wä­re nach Ein­schät­zung von Tho­mas Bit­tel­mey­er, Be­triebs­rats­vor­sit­zen­der von Rolls-Roy­ce Po­wer Sys­tems, für den Mut­ter­kon­zern Rolls-Roy­ce „ein har­ter, dra­ma­ti­scher Schlag, ein ab­so­lu­tes Hor­ror­sze­na­rio“. Für die deut­sche Toch­ter RRPS wä­re ein un­ge­re­gel­ter Aus­tritt der Bri­ten aus der EU an­ge­sichts der Kun­den- und Pro­duk­ti­ons­struk­tur sei­ner Mei­nung nach „nicht schön, aber auch nicht exis­ten­zi­ell“. Dass die bri­ti­sche Po­li­tik Druck auf Rolls-Roy­ce aus­übt, den an­ge­kün­dig­ten Ab­bau von 4500 Stel­len nicht nur in En­g­land um­zu­set­zen, hat Bit­tel­mey­er bis da­to nicht wahr­ge­nom­men. Sei­ner Auf­fas­sung nach ha­ben die Ver­ant­wort­li­chen dort im Mo­ment vor al­lem das Ziel, ei­nes der größ­ten bri­ti­schen Un­ter­neh­men auch nach dem Br­ex­it in mög­lichst ru­hi­gem Fahr­was­ser zu hal­ten. Ab Ja­nu­ar wol­len Be­triebs­rat und Vor­stand von RRPS über ei­ne Ver­län­ge­rung der bis April 2020 lau­fen­den Job­ga­ran­tie beim Mo­to­ren­bau­er ver­han­deln.

Die Be­leg­schaft in Fried­richs­ha­fen sieht dem Br­ex­it laut Be­triebs­rat eher ge­las­sen ent­ge­gen. Schlie­ßich sei­en die meis­ten Kol­le­gen per­sön­lich nicht be­trof­fen. Bit­tel­mey­er geht da­von aus, dass der RRPSVor­stand mit dem Mut­ter­kon­zern auch für das kom­men­de Jahr Bud­gets ver­ein­bart hat, die Be­stand ha­ben, egal auf wel­che Art und Wei­se das Ver­ei­nig­te Kö­nig­reich die EU ver­las­sen wird. Dass RRPS ver­kauft wer­den soll, kann sich Bit­tel­mey­er nach ei­ge­nem Be­kun­den der­zeit nicht vor­stel­len. „Das wür­de kurz­fris­tig Geld in die Kas­se von Rolls-Roy­ce brin­gen, sich aber mit­tel- und lang­fris­tig nicht auf den Bör­sen­kurs aus­wir­ken. Der Be­triebs­rats­chef geht da­von aus, dass RR das tut, was sein CEO an­ge­kün­digt hat: „RRPS als in­te­gra­len Be­stand­teil des Roll­sRoy­ce-Kon­zerns aus­bau­en“. (mh)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.