Ver­schro­be­ne Ge­dan­ken zur Wohn­ge­mein­schaft mit Kän­gu­ru

Schau­spiel zu Marc-Uwe Klings er­folg­rei­chen „Kän­gu­ru-Chro­ni­ken“

Graenzbote - - VERANSTALTUNGEN - ●»

VIL­LIN­GEN-SCHWEN­NIN­GEN (sz) Marc-Uwe Kling und das spre­chen­de Kän­gu­ru sind längst Kult. Seit zehn Jah­ren er­zählt Kling im Ra­dio, in Bü­chern und nun auch end­lich auf der Büh­ne von den Er­leb­nis­sen des un­glei­chen Du­os.

Am Di­ens­tag, 11. De­zem­ber um 20 Uhr im Thea­ter am Ring er­fährt das Pu­bli­kum mehr über den ver­rück­ten All­tag mit dem tie­ri­schen Mit­be­woh­ner. Ei­ne Stück­ein­füh­rung fin­det um 19.30 Uhr im Klei­nen Saal statt.

2008 wur­de Marc-Uwe Klings Come­dy-Ko­lum­ne „Neu­es vom Kän­gu­ru“erst­mals im RBB-Ra­dio aus­ge­strahlt. 2010 er­hielt Kling den Deut­schen Ra­dio­preis für die „Bes­te Come­dy“, 2009 folg­te das Buch. In sei­nen Ge­schich­ten ist Marc-Uwe Kling ein Klein­künst­ler, der nicht Klein­künst­ler ge­nannt wer­den möch­te.

Das Kän­gu­ru hat sich einst un­ge­fragt in sei­ner Woh­nung ein­ge­nis­tet, ist über­zeug­ter Kom­mu­nist, steht to­tal auf Nir­va­na und fut­tert un­ent­wegt Schnap­spra­li­nen. Im Prin­zip ei­ne klas­si­sche Wohn­ge­mein­schaft!

Das Stück „Die Kän­gu­ru-Chro­ni­ken“gibt end­lich Antworten auf die drän­gends­ten Fra­gen un­se­rer Zeit: Ist das Lie­gen in ei­ner Hän­ge­mat­te schon pas­si­ver Wi­der­stand? War­um heißt es recht ha­ben und nicht links ha­ben? Ist rechts vor links die Ve­r­äu­ße­rung re­ak­tio­när­kon­ser­va­ti­ver Un­ter­drü­ckungs­mus­ter? Und schließ­lich geht es um die Fra­ge al­ler Fra­gen: Wer ist bes­ser – Bud Spen­cer oder Te­rence Hill? „Die Kän­gu­ru-Chro­ni­ken“sind mal bis­sig, mal ver­schro­ben, dann wie­der lie­be­voll iro­nisch und stets völ­lig ab­surd.

Kar­ten gibt es beim Tou­rist-In­fo & Ti­cket-Ser­vice in Vil­lin­gen, Te­le­fon 07721 / 82 25 25, und Schwen­nin­gen, au­ßer­dem an al­len Vor­ver­kaufs­stel­len von Kul­tur­ti­cket Schwarz­wald-Baar-Heu­berg und

http://ti­ckets.vi­bus.de

FO­TO: G2 BARANIAK;HAM­BURG

Die Kän­gu­ru-Chro­ni­ken nach Marc-Uwe Kling.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.