Wie­der mal ge­mein­sam puz­zeln

Graenzbote - - TUTTLINGEN -

Als Kind war ich kein Puz­zleFan, heu­te mag ich sie. Ich fin­de es schön, die vie­len Teil­chen auf dem Tisch aus­zu­brei­ten, um sie dann Stück für Stück zu­sam­men­zu­set­zen. Das for­dert den Geist und die Kon­zen­tra­ti­on. Am meis­ten aber macht puz­zeln mit zwei und mehr Per­so­nen Spaß. Wie­so al­so nicht ein XXLPuz­zle mit ei­nem tol­len Mo­tiv kau­fen und verschenken? Au­ßer­dem ist das nicht nur was für Kin­der. Bei ei­nem Glas Wein kann man ge­müt­lich zu­sam­men­sit­zen, sich un­ter­hal­ten und ne­ben­bei die ver­streu­ten Tei­le zu­sam­men­fü­gen. Wem die gän­gi­gen Puz­zle-Mo­ti­ve zu lang­wei­lig sind, der kann bei­spiels­wei­se ein Fo­to aus dem Fa­mi­li­en­al­bum neh­men, da­mit ins Fo­to­ge­schäft ge­hen und sich die­ses als Puz­zle auf­be­rei­ten las­sen. So be­kommt das Ge­schenk ei­ne ganz per­sön­li­che No­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.