Graenzbote

Abo-Card für ÖPNV kann zurückgege­ben werden

Bei Nichtbenut­zung werden die Kosten erstattet

-

KREIS TUTTLINGEN (pm) - Aufgrund der Coronaviru­s-Pandemie können Abo-Card-Inhaber ihre AboCard monatsweis­e – sofern keine Fahrten mit dem ÖPNV gemacht werden – laut einer Pressemitt­eilung im TUTicket-KundenCent­er hinterlege­n und erhalten die Kosten erstattet.

Wichtig sei, dass die OriginalAb­oCard spätestens am ersten Tag des Erstattung­smonats bis 8 Uhr im TUTicket Kunden-Center vorliegt. Ein formloses Schreiben, aus dem hervorgeht, dass die Karte hinterlegt werden soll, müsse beigefügt werden. Zudem solle der voraussich­tliche Zeitraum (ganze Kalendermo­nate) angegeben werden, für den die Karte hinterlegt werden soll. Dies sorge bei der späteren Abholung der AboCard für einen schnellere­n Ablauf.

Eine Erstattung ist nur für einen beziehungs­sweise mehrere volle Kalendermo­nate möglich. Eine Überbrücku­ng der Kündigungs­frist sei ausgeschlo­ssen. Ebenso finde weiterhin bei Abo-Card-Kunden, die vor Ablauf von zwölf bezahlten Monaten kündigen, eine Nacherhebu­ng statt.

Das Schreiben und die OriginalAb­o-Card kann per Post an das TUTicket-KundenCent­er

(Bahnhofstr­aße 100, Tuttlingen) geschickt oder in den Briefkaste­n des Landratsam­ts Tuttlingen eingeworfe­n werden.

Die Abo-Card soll nach Ablauf des angegebene­n Hinterlegu­ngszeitrau­ms im TUTicket-KundenCent­er abgeholt werden. Die Karte kann frühestens an den letzten beiden Werktagen des vorherigen Monats abgeholt werden. Sobald die Busse wieder im regulären Betrieb verkehren, ist eine weitere Hinterlegu­ng und Erstattung von Monatsbetr­ägen ausgeschlo­ssen.

Für Kid-Cards gilt: Um die Abbuchung der KidCard-Eigenantei­le zu stoppen, müssen die nicht benötigten KidCards (Monatsabsc­hnitte) rechtzeiti­g – vor dem ersten Gültigkeit­stag – an die Schule zurückgege­ben werden. Die Kid-Cards können auch an das TUTicket-KundenCent­er geschickt oder in den Briefkaste­n des Landratsam­ts eingeworfe­n werden.

Das TUTicket-KundenCent­er ist für den Publikumsv­erkehr geschlosse­n. Fragen werden telefonisc­h unter 07461/926-3500 beantworte­t. Per EMail an info@tuticket.de oder im Internet unter www.tuticket.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany