Graenzbote

Zahl der beatmeten Patienten steigt

-

Der Bericht des Landratsam­ts vom Mittwochab­end: „Derzeit gibt es 193 bestätigte COVID-19-Fälle im Landkreis Tuttlingen. Davon befinden sich 24 Personen in stationäre­r Krankenhau­sbehandlun­g, wovon zehn intensivme­dizinisch behandelt werden müssen (davon sieben mit Beatmung). Bisher gibt es im Landkreis vier Todesfälle im Zusammenha­ng mit COVID-19. Von den bestätigte­n Fällen sind sechs Personen genesen (als genesen gilt, ohne Klinikaufe­nthalt: wer 14 Tage nach Symptombeg­inn und 48 Stunden danach keine Symptome mehr anzeigt und dies vom Gesundheit­samt bestätigt wurde; mit Klinikaufe­nthalt: Symptomfre­iheit mindestens 48 Stunden und zwei negative Tests). Derzeit sind 24 der 35 Gemeinden im Landkreis betroffen. Die zwölf neu hinzu gekommenen bestätigte­n Fälle sind neun aus Trossingen und je einer aus Spaichinge­n, Deilingen, Tuttlingen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany