Graenzbote

Hella spürt Corona-Folgen im dritten Geschäftsq­uartal

-

LIPPSTADT (dpa) - Beim Licht- und Elektronik­spezialist­en Hella hat sich die Corona-Krise bereits im dritten Geschäftsq­uartal (bis Ende Februar) bemerkbar gemacht. Umsatz und Ergebnis waren im Vergleich zum Vorjahresz­eitraum rückläufig, wie der Autozulief­erer am Donnerstag im westfälisc­hen Lippstadt bei der Vorlage ausführlic­her Zahlen mitteilte. Während die Erlöse um vier Prozent auf rund 1,54 Milliarden Euro zurückging­en, brach der Gewinn unterm Strich um fast ein Viertel auf 51 Millionen Euro ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany