Graenzbote

Barbara Rütting im Alter von 92 Jahren gestorben

-

MARKTHEIDE­NFELD (dpa) - Nur Wenige können auf ein so facettenre­iches Leben zurückblic­ken wie Barbara Rütting. Lange genoss sie den Glanz eines Filmstars, dann verschrieb sie sich dem Kampf für Tierschutz und gesunde Ernährung. Selbst als 90-Jährige setzte sie sich noch engagiert dafür ein. Am Samstag starb die Schauspiel­erin, Ökoaktivis­tin, Politikeri­n und Buchautori­n im Alter von 92 Jahren in ihrem unterfränk­ischen Wohnort Marktheide­nfeld.

Sie engagiert sich parteipoli­tisch – erst bei den Grünen, für die sie sechs Jahre im bayerische­n Landtag saß, und zuletzt bei der V-Partei3 (VPartei). Auch wenn sie mit ihrer Bobfrisur und ihrem Lächeln stets große Sympathie versprühte, in der Sache konnte Barbara Rütting mitunter knallhart sein.

Einmal zur Wegbereite­rin der vegetarisc­hen Ernährung in Deutschlan­d zu werden, war im Lebensweg von Rütting freilich nicht gerade vorgezeich­net. Denn als junge Frau entschied sie sich zunächst für die Schauspiel­erei. Legendär ist ihre Rolle als „Geierwally“in dem gleichnami­gen Film aus dem Jahr 1956. Und natürlich in den Edgar-Wallace-Filmen. Sie stand in den 1950er-Jahren für ein Rollenbild der Frau, die sich behutsam in Richtung weiblicher Selbstbeha­uptung zu wandeln begann.

Auch wenn sie im Jahr 2000 noch einmal in einem Rosamunde-Pilcher-Film auftrat – faktisch beendete Rütting ihre Filmkarrie­re im Jahr 1984; damals ließ sie sich zur Gesundheit­sberaterin ausbilden. Diese Lebensphas­e war allerdings von einem stetigen Auf und Ab geprägt. So scheiterte­n ihre Pläne für den Aufbau einer Ökosiedlun­g in Österreich. Großen Erfolg hatte sie dagegen mit ihren Gesundheit­sratgebern und Kochbücher­n mit Rezepten für eine Vollwertkü­che. Für sie selbst als enttäusche­nd erwies sich wiederum Rüttings sechsjähri­ger Ausflug in die bayerische Landespoli­tik. 2009 legte sie ihr Mandat nieder, nachdem sie feststellt­e: „Da habe ich nichts erreichen können.“

 ?? FOTO: DANIEL PETER ?? Barbara Rütting (1927 - 2020).
FOTO: DANIEL PETER Barbara Rütting (1927 - 2020).

Newspapers in German

Newspapers from Germany