Graenzbote

Bauarbeite­n an Kreisstraß­e 5942 starten

Bei dem Projekt in Geisingen entsteht ein Rad- und Gehweg, zudem wird der Belag erneuert

- Von Paul Haug

GEISINGEN - Die Arbeiten und damit auch die Sperrungen in verschiede­nen Abschnitte­n in Geisingen bei der Kreisstraß­e 5942 dauern voraussich­tlich bis Ende Juli an. Dort werden der Belag erneuert und ein Radweg gebaut. Mit dem ersten Abschnitt wurde nun begonnen.

So mancher Autofahrer hat nicht schlecht gestaunt, als er von Unterbaldi­ngen oder von der Gemeindeve­rbindungss­traße Drei Lärchen her kommend nicht mehr direkt nach Geisingen kam. Absperrbak­en verhindert­en eine Durchfahrt; war vor kurzem noch wenig auf der Baustelle zu sehen, lagert dort eine unübersehb­are Menge an Baustoffen. Die Bauarbeite­n sollten schon 2019 umgesetzt werden; da aber neben der Erneuerung des Fahrbahnbe­lags noch ein neuer Rad- und Gehweg sowie Leerrohre für Glasfaser mit verlegt werden, war die Frage der Zuschüsse für die letzten beiden Maßnahmen nicht zeitgleich entschiede­n.

Und erst im Spätherbst mit den Arbeiten zu beginnen, hätte eine Baustelle über den Winter bedeutet. Deshalb wurde der Baubeginn auf Mitte März verschoben. Dies ist nun der erste von drei Abschnitte­n, wobei der dritte Abschnitt derjenige mit den größten Einschränk­ungen sein wird. Dieser führt zu einer Vollsperru­ng zwischen Geisingen und Unterbaldi­ngen ab Mitte Mai bis Ende Juli. Es wird voraussich­tlich auch für eine kurze Zeit eine Vollsperru­ng der Einmündung von der Gemeindeve­rbindungss­traße Drei Lärchen in die Kreisstraß­e geben.

Derzeit ist die Umleitungs­strecke noch überschaub­ar. Von Unterbaldi­ngen aus führt diese über das Gewerbegeb­iet Kleine Breite bis zum Kreisverke­hr, von Drei Lärchen/ Stadtmühle her nach links zum Gewerbegeb­iet Kleine Breite. Anfang April soll der erste Bauabschni­tt, der derzeit im Bau ist, soweit fertig sein, dass die Straße wieder befahren werden kann. Dann folgt der zweite Abschnitt von der Einmündung der Gemeindeve­rbindungss­traße Drei Lärchen bis zur Firma Trokamed. Der Verkehr wird weiterhin von Unterbaldi­ngen her über die Kleine Breite umgeleitet, und wer nach Unterbaldi­ngen/Bad Dürrheim will, wird ebenfalls über das Gewerbegeb­iet umgeleitet. Die direkte Zufahrt von Geisingen zur Stadtmühle / Drei Lärchen ist vom Kreisverke­hr her möglich.

Es gibt neue Vorschrift­en, was die Absicherun­g von Baustellen betrifft, was auf die Geisinger Baustelle im dritten Abschnitt zutrifft. Die Erneuerung des Fahrbahnbe­lags selbst wäre eine Angelegenh­eit von wenigen Wochen. Da aber neben der Straße noch Leerrohre für Breitband bzw. Glasfaser als Anschluss an den Schwarzwal­d-Baar-Kreis mit verlegt werden, reicht die nach Abzug des Arbeits- und Sicherheit­sraumes übrig gebliebene Fahrbahn nicht mehr aus für den Verkehr. Deshalb erfolgt eine Vollsperru­ng, wie es Markus Villing vom Landratsam­t Tuttlingen kürzlich in einer Gemeindera­tssitzung vorgestell­t hat.

Unter der Autobahnbr­ücke wird zudem ein Radweg, wie bereits in Richtung Unterbaldi­ngen vom Schwarzwal­d-Baar-Kreis vor zwei Jahren gebaut, angelegt. Der bisherige Feld- und Radweg endet etwa 200 Meter westlich von der Autobahnbr­ücke. Er soll nun weitergefü­hrt werden und stellt eine Verbindung zwischen dem Donauradwe­g und dem Neckarradw­eg dar.

Die Erneuerung des Fahrbahnbe­lags der K 5942 wird durch den Kreis finanziert und kostet rund 750 000 Euro. Die Baulänge misst rund 3,3 Kilometer. Der Bau des neuen Radwegs mit Einengung der Fahrbahn unter der Autobahn auf eine Gesamtläng­e von 940 Metern kostet rund 480 000 Euro und wird vom Land und Bund bezuschuss­t. Den nicht gedeckten Aufwand übernimmt die Stadt Geisingen.

 ?? FOTO: PAUL HAUG ?? Bis Ende Juli dauern die Arbeiten und damit auch die Sperrungen in verschiede­nen Abschnitte­n in Geisingen bei der Kreisstraß­e 5942 an. Dort wird der Belag erneuert und ein Radweg gebaut. Mit dem ersten Abschnitt wurde nun begonnen.
FOTO: PAUL HAUG Bis Ende Juli dauern die Arbeiten und damit auch die Sperrungen in verschiede­nen Abschnitte­n in Geisingen bei der Kreisstraß­e 5942 an. Dort wird der Belag erneuert und ein Radweg gebaut. Mit dem ersten Abschnitt wurde nun begonnen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany