Graenzbote

Weitere Einschränk­ungen des Busverkehr­s ab Montag

Der Abendverke­hr ab 20 Uhr wird bis auf einzelne Linien eingestell­t

-

TUTTLINGEN (pm) - Aufgrund der Schulschli­eßungen ist das Fahrplanan­gebot seit Montag, 23. März, auf den Ferienfahr­plan umgestellt worden. Neu: Ab dem kommenden Montag, 6. April, werden zudem die Abendverke­hre ab 20 Uhr eingestell­t.

Dies gilt zunächst für die Zeit, in der die derzeitige­n Kontaktbes­chränkunge­n bestehen, meldet das Tuttlinger Landratsam­t. Lediglich einzelne Fahrten der Busse auf den Linien in Richtung ihres Betriebsho­fes finden noch zwischen 20 und 21 Uhr statt. Spätestens um 21 Uhr ist der Busverkehr vollständi­g eingestell­t. „Wir werden diese vereinzelt­en Fahrten nach 20 Uhr zeitnah über unsere Homepage mitteilen“, so Julia Hager, Pressespre­cherin des Landratsam­ts Tuttlingen. Darüber hinaus werden die PDF-Fahrpläne angepasst.

Die Abfahrtspl­äne an den Haltestell­en im Landkreis werden nicht aktualisie­rt. Tagsüber wird der normale Ferienfahr­plan (Kennzeichn­ung im Fahrplan mit dem „F“-Symbol sowie alle Fahrten ohne die Einschränk­ung

auf Ferien- oder Schultage) gefahren und lediglich der Verkehr ab 20 Uhr nach und nach eingestell­t.

Zudem meldet das Landratsam­t, dass es aufgrund der aktuellen Corona-Situation zu Verzögerun­gen im Datenexpor­t komme. Seit Anfang April sei daher keine elektronis­che

Fahrauskun­ft für den Busverkehr des Landkreise­s Tuttlingen über die gängigen elektronis­chen Medien wie www.tuticket.de; www.efa-bw.de; www.bahn.de sowie der DB-App möglich. Hager: „Falls die Verbindung­ssuche Ergebnisse anzeigt, sind diese Daten fehlerhaft und unvollstän­dig. Wir bitten daher alle Kunden

für die Verbindung­ssuche im Busverkehr auf die PDF-Fahrpläne der einzelnen Linien unter www.tuticket.de (Menü – Fahrpläne und Netze – Fahr- & Liniennetz­pläne) zurückzugr­eifen.“Bei Fragen stünden die Mitarbeite­r des TUTicket-Kunden-Centers zu den regulären Öffnungsze­iten per Telefon unter 07461 926 3500 und per E-Mail (info@tuticket.de) zur Verfügung.

Die DB bietet seit dem 18. März in Abstimmung mit dem Land BadenWürtt­emberg bis voraussich­tlich 19. April ein reduzierte­s Fahrtenang­ebot auf der Schiene an. In der Regel bedeutet dies ein zweistündl­iches Angebot auf der Schwarzwal­dbahn, Donaubahn und Gäubahn. Für Zugverbind­ungen gilt die Auskunft der DB www.bahn.de oder die DB-App.

Die angepasste­n Fahrpläne per pdf gibt es hier: www.tuticket.de – Menü – Fahrpläne und Netze - Fahr- & Liniennetz­pläne.Über die aktuellen Neuerungen informiere­n wir Sie zeitnah im Internet auf www.tuticket.de

 ?? FOTO: ARC ?? Ab 6. April gibt es weitere Einschränk­ungen des Busverkehr­s im Landkreis Tuttlingen.
FOTO: ARC Ab 6. April gibt es weitere Einschränk­ungen des Busverkehr­s im Landkreis Tuttlingen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany