Graenzbote

Gartenarbe­it

-

Viele Leute überlegen sich, in diesen Isolations­zeiten zum Selbstvers­orger zu werden, klar: Beim Gemüsepfla­nzen im eigenen Garten muss man keinen Mundschutz tragen. Auch der schottisch­e Speerwerfe­r James Campbell, des Coronaviru­s wegen im Homeoffice, hatte eine gute Gartenidee. Frei nach dem Motto: Es ist egal, welchen Sport man macht, Hauptsache man bewegt sich, wechselte er einfach die Disziplin. Nur, welche soll man ausüben, wenn der Garten sechs Meter kurz ist? Exakt! Man läuft einen Marathon. Eine Riesenakti­on des Speerwurf-Läufers, der bei dem angekündig­ten Event an seinem 32. Geburtstag Spenden für den britischen Gesundheit­sdienst NHS sammelte. 23 000 Euro waren es am Ende. Campbell hatte bei Twitter den Lauf auf engstem Raum angekündig­t, sofern sein Beitrag 10 000 Mal geteilt werde. Das wurde er. Fünf Stunden lang rannte der Werfer am Mittwoch also auf Terrasse und Minirasen hin und her, einsam aber war er bei seiner harten Gartenarbe­it nicht. Seine Nachbarn und Livestream-Zuschauer feuerten ihn an – zu sehen auf Youtube. Wie sagt man so schön: You’ll never walk alone, (zak)

Newspapers in German

Newspapers from Germany