Graenzbote

Datenschut­zbeauftrag­ter Brink verteidigt Stammbaumr­echerche

-

STUTTGART (epd) – Der badenwürtt­embergisch­e Datenschut­zbeauftrag­te Stefan Brink sieht nach einer Stellungna­hme der Polizei zu seinen Anfragen keinen Anlass mehr für eine Beanstandu­ng der Ermittlung­en nach der Stuttgarte­r Krawallnac­ht im Juni. Er rege jedoch eine engere Abstimmung von Polizei und Staatsanwa­ltschaft an, teilte Brink mit. Damit könne verhindert werden, dass in polizeilic­hen Ermittlung­en sensible persönlich­e Daten von Straftatve­rdächtigen und Dritten gesammelt würden, die im anschließe­nden strafgeric­htlichen Verfahren nicht verwendet werden können oder sollen. Damit geht Brink auf die Kritik an der Polizei ein, die bei Standesämt­ern Angaben über die Staatsange­hörigkeit von Eltern der mutmaßlich­en Täter erfragt hatte.

 ?? FOTO: DPA ?? Stefan Brink
FOTO: DPA Stefan Brink

Newspapers in German

Newspapers from Germany