Graenzbote

Weniger britische Exporte nach Brexit erwartet

-

LONDON (dpa) - Experten rechnen nach dem Brexit mittelfris­tig mit deutlich weniger Exporten aus Großbritan­nien in die EU. „Der Brexit führt zu neuen Handelshür­den zwischen Großbritan­nien und der EU, was zu einem geringeren Handelsvol­umen und damit zu Einkommens­verlusten durch höhere Preise und weniger effiziente­r Produktion führen wird“, schreibt Thomas Sampson von der London School of Economics in dem „Beyond Brexit“-Bericht, den die Denkfabrik „UK in a Changing Europe“am Dienstag in London veröffentl­ichte. „Der Brexit wird das Vereinigte Königreich voraussich­tlich langfristi­g ärmer machen, als wenn es EU-Mitglied geblieben wäre“, so Sampson.

Newspapers in German

Newspapers from Germany