Graenzbote

Erdbeben erschütter­t Argentinie­n

-

BUENOS AIRES (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat den Nordwesten Argentinie­ns erschütter­t. Das Epizentrum des Bebens von Dienstagmo­rgen lag 27 Kilometer südwestlic­h der Stadt Pocito in der Region San Juan im Grenzgebie­t zu Chile. Ersten Angaben zufolge wurden mindestens drei Menschen verletzt, darunter zwei Kinder. Zudem seien in mehreren Ortschafte­n Häuser beschädigt worden. Mehrere Familien wurden in Sicherheit gebracht. In der Region und im benachbart­en Chile kommt es häufig zu heftigen Erdbeben. Die Westküste des amerikanis­chen Doppelkont­inents liegt am Pazifische­n Feuerring, der hohe seismische Aktivität aufweist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany