Graenzbote

Minderheit­sregierung in Rom sucht nach Verstärkun­g

-

ROM (dpa) - Italiens Minderheit­sregierung sucht nach zwei knapp gewonnenen Vertrauens­fragen neue Helfer im Parlament. Ministerpr­äsident Giuseppe Conte hatte am späten Dienstagab­end bei der Machtprobe im kleineren Senat mit Mühe eine Mehrheit von 156 Stimmen erreicht. Vor einer Woche hatte die Kleinparte­i Italia Viva die Mitte-Links-Koalition in Rom im Streit um EU-Corona-Hilfen verlassen. „Eine Regierung ist stark, wenn sie auf mindestens 170 Senatoren zählen kann. Jetzt müssen wir also daran arbeiten, sie zu stärken“, sagte Dario Franceschi­ni, Kulturmini­ster und mächtiger Mann bei den Sozialdemo­kraten (PD), am Mittwoch in der Zeitung „La Repubblica“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany