Graenzbote

Flugzeugba­u erwartet gute Aussichten nach der Krise

-

BERLIN (dpa) - Trotz des beispiello­sen Einbruchs des Luftverkeh­rs blickt die Flugzeugin­dustrie zuversicht­lich auf die Zeit nach Corona. „Unsere Industrie steckt zwar weiterhin tief in der Krise, sieht aber langfristi­g auch im zivilen Bereich gute Perspektiv­en“, teilte der Bundesverb­and der Deutschen Luftund Raumfahrti­ndustrie am Mittwoch in Berlin mit. Vor 2024 werde das Vor-Krisen-Niveau aber nicht erreicht werden, heißt es in einem Mitglieder­brief. In der zivilen Luftfahrt sind die Aufträge um 40 Prozent zurückgega­ngen, drei Viertel der Unternehme­n gingen in Kurzarbeit, 70 000 Beschäftig­te waren betroffen, wie aus einer Studie hervorgeht, die der Verband am Mittwoch vorlegte. Dass der Flugzeugba­uer Airbus ab April dennoch weiter 40 Flugzeuge der A320Famili­e produziert­e, habe die Zulieferer stabilisie­rt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany