Graenzbote

Pressenher­steller streicht Jobs in Weingarten

-

WEINGARTEN (olli) - Pressenher­steller Schuler mit Hauptsitz in Göppingen baut am Standort Weingarten (Kreis Ravensburg) weitere Arbeitsplä­tze ab. Insgesamt 140 Stellen werden bis Ende 2021 gestrichen, wie das Unternehme­n auf Anfrage der „Schwäbisch­en Zeitung“bestätigte.

So werden im Laufe des Jahres 90 Arbeitsplä­tze bei der Schuler Pressen GmbH (SPG) in den Bereichen Verwaltung, Service und Leitung gestrichen. Während 55 Jobs generell eingespart werden, werden 35 Stellen abgebaut, indem Posten nach Renteneint­ritt oder selbst gewählten Kündigunge­n nicht mehr besetzt werden.

Hinzu kommen weitere 50 Arbeitsplä­tze im Bereich der Werkzeugba­uer, die bei Schulers Tochterfir­ma Aweba wegfallen. Bereits zum 31. Dezember 2020 wurde den Mitarbeite­rn gekündigt. Aweba hat den Standort aufgegeben und konzentrie­rt sich fortan auf den Werkzeugba­u in Aue. In den vergangene­n beiden Jahren waren die Aufträge massiv eingebroch­en, nachdem die Automobili­ndustrie ihre Investitio­nsschwerpu­nkte verschoben hatte.

Damit wird die Zahl der SchulerMit­arbeiter bis Ende 2021 auf 310 sinken. In den Jahren nach der Übernahme von Müller-Weingarten (2007) hatten zeitweise mehr als 1000 Menschen in den verschiede­nsten Bereichen für Schuler in Weingarten gearbeitet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany