Graenzbote

Baden-Württember­g liegt bei der Apfelernte vorne

-

WIESBADEN (dpa) - In Deutschlan­d sind im vergangene­n Jahr mehr Äpfel geerntet worden. Mit 1,02 Millionen Tonnen lag die Menge rund drei Prozent über dem Vorjahresw­ert von 991 500 Tonnen, wie das Statistisc­he Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Damit wurden 2020 deutschlan­dweit pro Kopf mehr als 12 Kilogramm Äpfel geerntet. Das Rekordjahr 2018 blieb allerdings unerreicht. Den größten Anteil an der Apfelernte im vergangene­n Jahr hatten Baden-Württember­g mit 403 200 Tonnen (39 Prozent) und Niedersach­sen mit 279 700 Tonnen (27 Prozent).

Newspapers in German

Newspapers from Germany