Graenzbote

Die Wärme im Wintergart­en steuern

-

Den Wechsel der Jahreszeit­en intensiv und dennoch geschützt miterleben, den Wert der Immobilie steigern und etwas für das eigene Wohlbefind­en tun: Ein Wohnwinter­garten versorgt die Bewohner das ganze Jahr über mit ausreichen­d gesundem Tageslicht, bringt Urlaubsatm­osphäre ins Zuhause und erhöht die Wohnqualit­ät.

Wegen seiner hervorgeho­benen Lage und seiner großzügige­n Glasfläche­n machen sich Witterungs- und Temperatur­schwankung­en in einem Wintergart­en deutlich schneller bemerkbar als in einem anderen Innenraum des Hauses. Daher muss der Glaspalast bezüglich seiner Energieeff­izienz sehr sorgfältig geplant werden. Die Ausrichtun­g der Wohlfühloa­se nach Süden oder Südwesten erhöht die solaren Gewinne durch die Sonneneins­trahlung den

Tag über und reduziert in der kalten Jahreszeit die Heizkosten. Im Sommer jedoch kann die private Orangerie ohne entspreche­nden Sonnenschu­tz schnell zum Treibhaus werden. Beschattun­gslösungen

wie moderne, maßgenau angefertig­te Rollläden sorgen im Wintergart­en nicht nur im Sommer für ein angenehmes Raumklima, sondern halten im Winter auch die Heizwärme im Inneren.

Zwischen dem geschlosse­nen Rollladen und der Glasscheib­e bildet sich ein dämmendes Luftpolste­r, das verhindert, dass die Wärme nach außen entweicht. Wärmeisoli­erglas und eine sogenannte "thermische Trennung" bei Aluminium oder Stahl als Konstrukti­onsmateria­l erhöhen zusätzlich die Energieeff­izienz des Wintergart­ens.

Diese Trennlage kann bei dem nachwachse­nden Baustoff Holz unterbleib­en, da dieser bereits aufgrund seiner natürliche­n Struktur einen hohen Dämmwert aufweist. Wer möchte, kann bei seinen Wintergart­enbeschatt­ungslösung­en auch einzelne Lamellen durch Lichtschie­nen ersetzen. Diese lassen auch bei geschlosse­nem Rollladen wie bei einem Sieb Licht in den Glasanbau einfallen und ermögliche­n den Blick nach draußen. Durch die löchrige Struktur erhöht sich die Temperatur im Sommer durch die Sonneneins­trahlung eines Tages im Wintergart­en nur unwesentli­ch, im Winter wiederum gibt es dadurch nahezu keine Heizverlus­te.

Beschattun­gslösungen halten die Heizwärme beständig im Inneren.

 ?? FOTO: ARCHIV ?? Markisen: Eine Variante, um für Schatten zu sorgen und ein Anstauen von Hitze zu verhindern.
FOTO: ARCHIV Markisen: Eine Variante, um für Schatten zu sorgen und ein Anstauen von Hitze zu verhindern.
 ?? FOTO: DJD ?? Wer gut geschützt im Wintergart­en sitzt, sieht die Kapriolen des Wetters gelassen.
FOTO: DJD Wer gut geschützt im Wintergart­en sitzt, sieht die Kapriolen des Wetters gelassen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany