Ber­lin

Guenzburger Zeitung - - Wirtschaft -

Der deut­sche Im­mo­bi­li­en­markt ist ein Paradies für Geld­wä­scher. Zu die­sem Schluss kommt ei­ne Stu­die der Or­ga­ni­sa­ti­on Trans­pa­ren­cy In­ter­na­tio­nal Deutsch­land. „Wir schät­zen, dass 2017 et­wa 30 Mil­li­ar­den Eu­ro aus kri­mi­nel­len Ak­ti­vi­tä­ten in den Im­mo­bi­li­en­sek­tor ge­flos­sen sind“, sag­te die Trans­pa­ren­cy-Che­fin Ed­da Mül­ler am Frei­tag in Ber­lin. Ins­ge­samt um­fass­te der Im­mo­bi­li­en­markt im Jahr 2016 ein Vo­lu­men von 238 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Die Stu­die von Trans­pa­ren­cy In­ter­na­tio­nal geht da­von aus, dass

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.