Da hilft nur ein Rehr­agout

Guenzburger Zeitung - - Bayern - VON ULI BACHMEIER [email protected]­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Die Fra­ge, wie denn die Welt zu ret­ten wä­re, hat ei­nen gro­ßen Platz ein­ge­nom­men in un­se­rer Wo­che­n­end­aus­ga­be. Das war auch gut so. Ers­tens, weil die Fra­ge sehr be­rech­tigt ist. Zwei­tens, weil un­se­re Kol­le­gin­nen scho­nungs­los ehr­lich nach Ant­wor­ten such­ten. Und drit­tens, weil ge­ra­de die­ses Nas­sKalt-Wet­ter-Wochenende aus­rei­chend Zeit ge­bo­ten hat, um sich ein paar Ge­dan­ken zu ma­chen.

Die Al­ter­na­ti­ve war, sich noch schnell den neu­en Ro­man „Se­ro­to­nin“von Mi­chel Hou­el­l­e­becq zu be­sor­gen. Bei dem eben­so um­strit­te­nen wie ge­nia­len fran­zö­si­schen Au­tor geht es im wei­tes­ten Sin­ne auch dar­um, wie denn die Welt im All­ge­mei­nen und sei­ne ganz per­sön­li­che Welt im Be­son­de­ren zu ret­ten wä­ren. Wer ihn ein biss­chen kennt, weiß al­ler­dings vor­her schon, dass er zwar in­ter­es­san­te, aber kaum be­frie­di­gen­de und oben­drein ziem­lich nie­der­schmet­tern­de Ant­wor­ten be­kom­men wird.

Da hilft dann nur noch ein ku­li­na­ri­sches Kon­trast­pro­gramm – zum Bei­spiel der „Ro­te-Be­te-Him­beer-Shot“der Münch­ner Sup­pen­kö­chin Son­ja Ri­ker. Die Sup­pe (Ro­te Be­te, Zwie­bel, Ing­wer, Ge­mü­se­brü­he ko­chen und ver­quir­len) wird mit Him­beer­mark auf­ge­peppt und mit Va­nil­le-Sah­ne und Dill de­ko­riert. Es ist ei­ne ech­te Gu­te-Lau­ne-Spei­se. Und die ÖkoBi­lanz wä­re wohl auch o.k. ge­we­sen, hät­te es nicht zum Haupt­gang noch ein Rehr­agout ge­ge­ben. Doch es muss­te sein. An­ders wä­re der Hou­el­l­e­becq kom­plett un­ver­dau­lich ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.