Guenzburger Zeitung

Kötz startet mit Heimspiel

VfL will die Bezirkslig­en aufmischen

-

Großkötz Das Warten hat ein Ende: Am heutigen Samstag starten die Volleyball­er des VfL Großkötz in die neue Saison. Bereits im Juni hatten Damen und Herren mit der Vorbereitu­ng begonnen. Mit dem Aufstieg der Damen in die Bezirkslig­a hatte Trainer Michael Dezort auch gleich einige taktische Neuerungen eingeführt, um seiner Mannschaft einen Vorteil zu verschaffe­n. Das hatte sich bei den beiden Vorbereitu­ngsturnier­en bereits bezahlt gemacht. In Weißenhorn konnten die „Monstermie­zis“den ersten Platz erspielen, in Nördlingen kamen sie auf Rang zwei.

Bei den Herren sind mit Robert Michel (Zuspiel), Benni Löffler (Mittelbloc­k) und Robert Bergen (Außenangri­ff) drei talentiert­e Neuzugänge aus der Jugend ins Team eingestieg­en. Mit der Favoritenr­olle als Absteiger aus der Landesliga haben die Kötzer kein Problem und wollen in der Bezirkslig­a im oberen Feld mitspielen.

Am Samstag treffen die Damen in Langweid auf die Heimmannsc­haft und den SVS Türkheim. Spielbegin­n ist um 14.30 Uhr. Die Herren dürfen gleich vor heimischer Kulisse gegen den TV Weitnau und den TSV Nördlingen ran und hoffen zum Saisonauft­akt auf zahlreiche Zuschauer. Das erste Spiel der Gastgeber startet gegen 16 Uhr in der Günzhalle in Großkötz. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany