Guenzburger Zeitung

Wusstest du …

-

„Die Spitzen und Kanten der Berge auf den Lofoten sind etwas Besonderes“, sagt der Wissenscha­ftler André Baumeister. Während der letzten Eiszeit wurden sie von Gletschern geformt. Gletscher sind Felder aus Eis, die sich langsam fortbewege­n. André Baumeister ist Geograf und Geologe. Er kennt sich also mit der Entstehung und Entwicklun­g der Erde aus. Das Gestein auf den Lofoten soll drei Milliarden Jahre alt sein. Das ist fast so alt wie die Erde selbst. „So alte Gesteine gibt es bei uns in Deutschlan­d nicht“, sagt der Experte.

Um zu den Lofoten zu kommen, muss man sehr weit in den … dass es auf den Lofoten-Inseln im Land Norwegen viele kleine Fischerdör­fer gibt? Das südlichste Dorf hat einen sehr kurzen Namen. Es heißt einfach nur Å (gesprochen: o). Der kleine Ort hat heute nur etwa hundert Einwohner. In dem alten Fischerdor­f Nusfjord leben noch weniger Menschen. Tagsüber sitzt meist ein Bewohner in einem kleinen Kassenhäus­chen. Denn man muss Eintritt bezahlen, wenn man nach Nusfjord möchte. Das

Newspapers in German

Newspapers from Germany