Ein Fall für den Rech­nungs­hof

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMSCHAU -

Das Land ver­sucht seit 2007, ei­ne Soft­ware zur Schul­ver­wal­tung ein­zu­füh­ren. Nun wird das Mil­lio­nen­pro­jekt ge­prüft.

Stutt­gart. Der Lan­des­rech­nungs­hof soll die Ein­füh­rung der Schul­ver­wal­tungs-Soft­ware ASV (All­ge­mei­ne Schul­ver­wal­tung) über­prü­fen. Der Bil­dungs­aus­schuss des Land­tags be­schloss ges­tern auf An­trag von FDP und SPD ein ent­spre­chen­des Ge­such.

Wie die­se Zei­tung im März be­rich­tet hat­te, be­fin­det sich das Pro­jekt seit elf Jah­ren in der Ein­füh­rungs­pha­se und kommt nicht recht vor­an. Bis­her hat das Land rund 24,5 Mil­lio­nen Eu­ro in­ves­tiert, flä­chen­de­ckend im Ein­satz ist die Soft­ware nicht.

ASV ist ein ge­mein­sa­mes Pro­jekt von Bay­ern und Ba­den-Würt­tem­berg. Das Pro­gramm soll Schul­lei­tern die Ar­beit er­leich­tern und er­mög­licht auch die Ab­ga­be der elek­tro­ni­schen Schul­sta­tis­tik an ei­ne zen­tra­le Da­ten­bank. So soll die Pa­pier­sta­tis­tik ab­ge­löst wer­den und die Po­li­tik mehr Ein­blick in Schu­len be­kom­men.

2004 ver­ein­bar­ten die Bun­des­län­der zu­sam­men­zu­ar­bei­ten, 2007 er­hielt die Fir­ma ISB den Auf­trag. In Bay­ern ist ASV ver­pflich­tend an den meis­ten Schu­len in Be­trieb. In Ba­den-Würt­tem­berg nut­zen es le­dig­lich knapp 700 der rund 4800 Schu­len.

SPD und FDP woll­ten den Rech­nungs­hof auch be­auf­tra­gen, das Di­gi­tal­pro­jekt „El­la“zu prü­fen. Das lehn­te die grün-schwar­ze Mehr­heit ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.