Ein Zei­chen in letz­ter Mi­nu­te set­zen

In Schloss Kirch­berg dis­ku­tie­ren Ex­per­ten über die welt­wei­ten Rech­te von Klein­bau­ern.

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL -

Kirch­berg. Nach dem viel­be­ach­te­ten in­ter­na­tio­na­len Kon­gress „Glo­bal Pea­s­ants’ Rights“im ver­gan­ge­nen Jahr in Schwä­bisch Hall wid­men sich die Stif­tung Haus der Bau­ern und die Bäu­er­li­che Er­zeu­ger­ge­mein­schaft Schwä­bisch Hall (BESH) er­neut dem The­ma Klein­bau­ern­rech­te. Ge­mein­sam mit dem grü­nen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ha­rald Eb­ner lädt die Aka­de­mie Schloss Kirch­berg am Di­ens­tag, 18., und Mitt­woch, 19. Sep­tem­ber, zu ei­nem Se­mi­nar un­ter dem Mot­to „Wel­ter­näh­rerIn­nen stär­ken: UN-Er­klä­rung für die Rech­te von Klein­bau­ern un­ter­stüt­zen“.

Fünf Jah­re Ver­hand­lun­gen

Da­bei ge­he es kon­kret um die Ver­hand­lun­gen zur „Klein­bau­ern­er­klä­rung“der Ver­ein­ten Na­tio­nen, bei de­nen auch die BESH als Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­ti­on ver­tre­ten ist. „Seit fünf Jah­ren ver­han­delt der Men­schen­rechts­rat über die­se be­deu­ten­de Er­klä­rung, die die Rech­te von Klein­bau­ern als Maß­stab für länd­li­che Ent­wick­lung ver­an­kern soll“, schreibt die Aka­de­mie Schloss Kirch­berg in der An­kün­di­gung. Die Be­ra­tun­gen der da­für ein­ge­setz­ten Ar­beits­grup­pe sol­len mög­lichst im Sep­tem­ber zum Ab­schluss kom­men. „Wir wol­len dies zum An­lass neh­men, uns noch ein­mal mit den In­hal­ten der Er­klä­rung zu be­schäf­ti­gen und ein Zei­chen in letz­ter Mi­nu­te set­zen“, sagt Ta­gungs­lei­ter Dr. Ru­dolf Bunt­zel.

Ne­ben Ha­rald Eb­ner und BESH-Chef Ru­dolf Büh­ler re­fe­rie­ren bei dem Se­mi­nar auch Rolf Kün­ne­mann, Grün­der der welt­wei­ten Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on FIAN, Wolf­gang Hees von der deut­schen Klein­bau­ern­or­ga­ni­sa­ti­on AbL, und Wolf­gang Scharl, Be­ob­ach­ter der Ver­hand­lun­gen für den Ver­band Ka­tho­li­scher Länd­li­cher Er­wach­se­nen­be­we­gun­gen (FIMARC). Die Ta­gung im Schloss Kirch­berg be­ginnt am 18. Sep­tem­ber um 19 Uhr mit Ein­füh­rung und Vor­trä­gen. Am nächs­ten Tag geht es bis in den Nach­mit­tag wei­ter.

In­fo In­ter­es­sen­ten kön­nen sich noch an­mel­den. Es sind auch Gäs­te nur für die Abend­ver­an­stal­tung am 18. Sep­tem­ber will­kom­men. Das de­tail­lier­te Pro­gramm gibt es on­li­ne un­ter www. schloss-kirch­berg-jagst.de. An­mel­dung un­ter Te­le­fon 0 79 04 / 97 97 63 oder E-Mail bil­[email protected]

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.