Kul­tur­häu­ser im Kampf ge­gen Rechts

Haller Tagblatt - - FEUILLETON -

In ganz Deutsch­land schlie­ßen sich 300 In­sti­tu­tio­nen mit ei­ner „Er­klä­rung der Vie­len“zu­sam­men.

Ber­lin. In Ber­lin ha­ben sich mehr als 140 Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen zu ei­nem Bünd­nis ge­gen Rechts zu­sam­men­ge­schlos­sen. Die Initia­to­ren stell­ten ei­ne „Er­klä­rung der Vie­len“vor, in der sie sich zum En­ga­ge­ment ge­gen Na­tio­na­lis­mus und In­to­le­ranz und für die Frei­heit der Kunst ver­pflich­ten. Ähn­li­che Bünd­nis­se stell­ten sich in Düs­sel­dorf, Ham­burg und Dres­den vor, deutsch­land­weit ma­chen 300 Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen mit.

„Ich hof­fe, wir wer­den den Rech­ten von heu­te an das Le­ben deut­lich schwe­rer ma­chen“, sag­te Olaf Zim­mer­mann, der Ge­schäfts­füh­rer des Deut­schen Kul­tur­rats. Ge­ra­de in klei­ne­ren Or­ten sei der Druck von rechts dra­ma­tisch ge­wach­sen.

In Ber­lin ha­ben sich die meis­ten gro­ßen Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen wie die drei Opern­häu­ser, al­le füh­ren­den Thea­ter, die Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz und die Ber­li­ner Fest­spie­le der Ak­ti­on an­ge­schlos­sen, da­zu zahl­rei­che klei­ne­re Häu­ser und freie Initia­ti­ven. Der An­stoß war von dem 2017 ge­grün­de­ten Ver­ein „Die Vie­len“ge­kom­men, der von der Stif­tung des Fo­to­gra­fen Wolf­gang Till­mans un­ter­stützt wird.

Das ge­mein­sa­me Sym­bol ist ei­ne gold-glit­zern­de Ret­tungs­de­cke. Sie soll von al­len als Er­ken­nungs­zei­chen ge­nutzt wer­den. Nach lo­ka­len und selbst or­ga­ni­sier­ten Ver­an­stal­tun­gen in ganz Deutsch­land sind für Mai 2019 deutsch­land­weit „Glän­zen­de De­mons­tra­tio­nen“ge­plant.

Diet­mar Schwarz, der In­ten­dant der Deut­schen Oper Ber­lin, sag­te die Un­ter­stüt­zung der ge­sam­ten Deutsch­spra­chi­gen Opern­kon­fe­renz zu. Kai Uwe Pe­ter von der Stif­tung Bran­den­bur­ger Tor er­in­ner­te an die Ver­pflich­tung der Deut­schen, nach den Ver­bre­chen der Na­zi­zeit für Frei­heit und To­le­ranz ein­zu­ste­hen: „Je­der von uns un­ter­stützt mit der Kul­tur die De­mo­kra­tie.“

Der Chef des Fried­rich­stadt-Pa­lasts, Berndt Schmidt, rief zum Zu­sam­men­halt auf. „Wer ei­nen von uns an­greift oder her­aus­greift, hat ab so­fort 140 an der Ba­cke“, sag­te er. „Ab heu­te sind wir nicht mehr al­lein auf wei­ter Flur. Ab heu­te sind wir vie­le.“Schmidt hat­te im ver­gan­ge­nen Jahr nach sei­nem Ein­tre­ten ge­gen Rechts­ex­tre­mis­mus sein Haus we­gen ei­ner Bom­ben­dro­hung räu­men las­sen müs­sen.

Fo­to: Chris­toph So­eder/dpa

Er­ken­nungs­zei­chen ge­gen Rechts: die Ret­tungs­de­cke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.