Aus­ge­zeich­net für sei­ne Rol­le in ei­nem Kriegs­dra­ma

Haller Tagblatt - - INTERVIEW -

war für Jo­na­than Ber­lin sein bis­her er­folg­reichs­ter Film. Für sei­ne Rol­le in dem Kriegs­dra­ma wur­de er 2018 mit dem Deut­schen Schau­spiel­preis als bes­ter Nach­wuchs­schau­spie­ler aus­ge­zeich­net. Der ge­bür­ti­ge Ul­mer wuchs mit sei­nen Ge­schwis­tern in Günz­burg auf und spiel­te von 2007 bis 2012 im Jun­gen En­sem­ble des Ul­mer Thea­ters. Mit 18 Jah­ren be­gann er sei­ne Aus­bil­dung an der Ot­to-Fal­cken­berg-Schu­le in Mün­chen. Ei­ne ers­te Ki­no-Haupt­rol­le hat­te er in „Schnee­blind“. Im Fern­se­hen war er be­reits in meh­re­ren Fil­men zu se­hen, dar­un­ter in „Kru­so“und „Tann­bach – Schick­sal ei­nes Dor­fes“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.