Kampf um den Vor­sitz

Ge­gen An­dré Rei­chel, den von den Grü­nen vor­ge­schla­ge­nen Kan­di­da­ten für den Re­gio­nal­ver­band, tritt über­ra­schend Amts­in­ha­ber Tho­mas Bopp (CDU) an.

Haller Tagblatt - - STUTTGART UND UMGEBUNG - Von Da­ni­el Grupp

er wird in den nächs­ten fünf Jah­ren der po­li­ti­sche Re­prä­sen­tant der Re­gi­on Stutt­gart? Wird der Grü­ne An­dré Rei­chel Re­gio­nal­prä­si­dent oder bleibt der CDU-Po­li­ti­ker Tho­mas Bopp Ver­bands­vor­sit­zen­der? Am heu­ti­gen Mitt­woch tri­t sich die im Mai ge­wähl­te Re­gio­nal­ver­samm­lung in der Mes­se zur kon­sti­tu­ie­ren­den

WSit­zung. Da­bei geht es um die Be­set­zung von Äm­tern. Wäh­rend der Som­mer­pau­se hat das The­ma ei­ne neue Dy­na­mik er­hal­ten. Nach der Sit­zung wird im Stadt­pa­lais 25 Jah­re Ver­band Re­gi­on Stutt­gart (VRS) ge­fei­ert.

Nach­dem die Grü­nen als Sie­ger der Re­gio­nal­wahl das Spit­zen­amt für sich re­kla­miert hat­ten und den Wirt­schafts­pro­fes­sor

wan- An­dré Rei­chel no­mi­nier­ten, ren kei­ne Ein­wän­de zu hö­ren. Tho­mas Bopp, des­sen CDU-Frak- ti­on ver­hee­ren­de Ver­lus­te hin- neh­men muss­te, sah „die Grü­nen am Zug“. Bopp, seit mehr als zwölf Jah­ren Vor­sit­zen­der des VRS, sag­te ges­tern, meh­re­re Per­so­nen „aus al­len Ecken der Re­gio­nal­ver­samm­lung“und von au­ßer­halb hät­ten ihn um­stim­men wol­len. Er ha­be sich übers Wo­che­n­en­de zur Kan­di­da­tur ent­schie­den, sagt der 66-Jäh­ri­ge.

Rei­chel war „schon über­rascht“. Das sei beim Spit­zen­amt „in 25 Jah­ren Ver­bands­ge­schich­te noch nie pas­siert“. Bei der Re­gio­nal­wahl im Mai hat­te die CDU 9 ih­rer 30 Sit­ze ver­lo­ren. Die Grü­nen leg­ten um 7 auf 22 Sit­ze zu. Er hat­te das Ge­fühl, es sei ein Kon­sens er­reicht wor­den, be­rich­tet der 45-jäh­ri­ge Rei­chel. Aus Sicht der Grü­nen-Frak­ti­ons­che­fin Grischt­schen­ko geht es um ein „Wei­ter so, da Bopp al­les gut ge­macht hat“, oder dar­um, „die Re­gi­on auf das 21. Jahr­hun­dert aus­zu­rich­ten“. Sie hält die Wahl für o­en.

Auch Jan Tie­lesch, Pres­se­spre­cher der CDU-Frak­ti­on, be­rich­tet, vie­le hät­ten Bopp zur Be­wer­bung er­mun­tert. „Die SPD hat ihn nicht auf­ge­for­dert“, be­tont der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Ha­rald Raß. Er ha­be er­war­tet, dass es bei Rei­chel bleibt. Die Ge­nos­sen wol­len am Mitt­woch­mor­gen be­ra­ten, wie sie sich in der Re­gio­nal­ver­samm­lung ver­hal­ten.

Po­si­tio­niert hat sich die FDP. Die Li­be­ra­len leh­nen Rei­chel ab. Da die wirt­schaft­li­che La­ge schlech­ter wer­de, sei der Kan­di­dat der Grü­nen nicht ge­eig­net. Das wun­dert den Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler Rei­chel.

Die Frei­en Wäh­ler woll­ten am Di­ens­tag­abend über die Kon­stel­la­ti­on be­ra­ten, be­rich­tet Frak­ti­ons­chef Andre­as Hes­ky. „Wir wur­den über­rascht.“

Fo­to: VRS

Tho­mas Bopp will Vor­sit­zen­der der Re­gi­on­ver­samm­lung blei­ben.

Fo­to: Grü­ne

An­dré Rei­chel hat plötz­lich ei­nen Ge­gen­kan­di­da­ten er­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.