Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten prä­sen­tie­ren sich

Haller Tagblatt - - VORDERSEIT­E - Ro­land An­ton Kro­jer Micha­el Trim­born Chris­ti­an Hock Klaus Flo­e­gel

Büh­ler­tann. Wer folgt auf Micha­el Dam­ba­cher in Büh­ler­tann? Rund 750 Be­su­cher kom­men am Di­ens­tag­abend zur Vor­stel­lung der fünf Be­wer­ber in die Büh­ler­talhal­le.

will ins­be­son­de­re für Se­nio­ren ei­nen Elek­tro­bus in der Ge­mein­de ein­füh­ren. „Je­der, der sich in Deutsch­land als Bür­ger­meis­ter be­wirbt, braucht das nicht“, ant­wor­tet er auf die Fra­ge, ob er Ver­wal­tungs­er­fah­rung ha­be be­zie­hungs­wei­se was ihn für das Bür­ger­meis­ter­amt qua­li­fi­zie­re. Wis­sens­stand brin­gen will. Er wer­de „nicht auf dem St.-Ge­orgs-Platz zel­ten“, macht er hu­mor­voll zum Wohn­ort­wech­sel deut­lich. Das müs­se schon pas­sen. Fal­len­bü­chel hat ein Haus in Sch­rez­heim bei Ell­wan­gen.

will als Bür­ger­meis­ter ein Se­nio­ren­fo­rum grün­den, die Bar­rie­re­frei­heit ver­bes­sern und die Haupt­stra­ße durch Tem­po 30 ent­schleu­ni­gen – zu­min­dest nachts von 22 bis 6 Uhr. Er sei lan­ge im Be­rufs­le­ben, ver­hand­le ger­ne, ha­be seel­sor­ge­ri­sche Fä­hig­kei­ten und möch­te in der Ge­gend blei­ben, er­läu­tert er sei­ne Mo­ti­va­ti­on.

ver­spricht, grund­sätz­lich für je­des Pro­blem ei­ne Lö­sung zu su­chen. Er wol­le als Büh­ler­tan­ner im­mer ob­jek­tiv sein und nichts aus Gut­mü­tig­keit oder Freund­schaft ver­spre­chen. „Ich kann auch hart sein“, be­tont er. Büh­ler­tann sei sei­ne Hei­mat. Er wol­le künf­tig Ent­schei­dun­gen nicht mehr vor al­lem al­lei­ne, son­dern nach in­ten­si­ven Dis­kus­sio­nen mit Ge­mein­de­rat und Bür­gern tref­fen, er­läu­tert der Rechts­an­walt sei­ne Mo­ti­va­ti­on, den Be­ruf zu wech­seln.

will sich zu­sam­men­set­zen und her­aus­fin­den, wo­her der Kon­flikt und der Stress kom­men, um dann zu ver­mit­teln. „Der Band­schei­ben­vor­fall ist rund 30 Jah­re her. Das macht kei­ne Pro­ble­me mehr“, ant­wor­tet der 60-Jäh­ri­ge auf die Fra­ge nach sei­nem Ge­sund­heits­zu­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.