Vom „Lo­cal He­ro“bis zum „Glo­bal Play­er“

Haller Tagblatt - - WIRTSCHAFT -

In den Kün­zel­sau­er Wert­wie­sen prä­sen­tie­ren bei der Ho­hen­lo­her Wirt­schafts­mes­se von Frei­tag, 20., bis Sonn­tag, 22. Sep­tem­ber, zahl­rei­che Un­ter­neh­men aus der Re­gi­on ih­re ge­ball­te Leis­tungs­stär­ke.

„Wer wis­sen will, was in der Re­gi­on bei den Un­ter­neh­men und Hand­wer­kern läuft und sich ei­nen Über­blick über die Un­ter­neh­mens­land­schaft ver­schaen möch­te, muss zur Ho­hen­lo­her Wirt­schafts­mes­se nach Kün­zel­sau kom­men“, lädt Bür­ger­meis­ter Ste­fan Ne­u­mann ein. Und er führt aus: „Die viel­sei­ti­ge und enorm star­ke Wirt­schaft un­se­rer Re­gi­on prä­sen­tiert sich wie­der mit ei­nem Pro­gramm, das für al­le in­ter­es­sant ist – egal, ob für Schü­ler, Job-Su­chen­de, Un­ter­neh­mens­ver­tre­ter, Hand­wer­ker oder Ver­brau­cher.“

Vom Ein-Mann-Un­ter­neh­men bis zum in­ter­na­tio­na­len Groß­kon­zern, vom „Lo­cal He­ro“bis zum „Glo­bal Play­er“ist an den drei Ta­gen al­les ver­tre­ten. Des­halb ist die Wirt­schafts­mes­se mehr als nur ei­ne ein­fa­che Ver­brau­cher­schau. „Die Viel­falt zeigt jun­gen Men­schen Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten und bie­tet gleich­zei­tig Un­ter­neh­men den di­rek­ten Kon­takt mit zu­künf­ti­gen Mit­ar­bei­tern, Ge­schäfts­part­nern und Ver­brau­chern“, be­tont der Rat­haus­chef.

Sechs Hal­len und ein Zelt

Die Ho­hen­lo­her Wirt­schafts­mes­se fin­det al­le drei Jah­re in den Wert­wie­sen in Kün­zel­sau statt. Über 180 Un­ter­neh­men, Ak­teu­re und Re­fe­ren­ten fah­ren am Wo­che­n­en­de ein gro­ßes An­ge­bot auf. In sechs Mes­se­hal­len zei­gen An­bie­ter aus Han­del, Hand­werk und In­dus­trie ei­ne gro­ße und ab­wechs­lungs­rei­che Band­brei­te. Durch das neue Vor­trags­zelt, die Job-Wall und at­trak­ti­ve Ak­tio­nen ist die Viel­falt des Rah­men­pro­gramms wei­ter ge­wach­sen.

Bür­ger­meis­ter Ste­fan Ne­u­mann, Land­rat Dr. Mat­thi­as Neth und IHK-Prä­si­dent Ha­rald Un­kel­bach erönen die Mes­se am Frei­tag um 10 Uhr im Gas­tro-Zelt.

Von Prak­ti­kum bis Stu­di­um

An die­sem Tag fin­det zu­sätz­lich der gro­ße Be­rufs­in­fo­tag statt. Par­al­lel zum nor­ma­len Mes­se­be­trieb in­for­mie­ren die Aus­stel­ler dann über das Aus­bil­dungs- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot – von Prak­ti­kums­plät­zen bis hin zum Stu­di­um in der Re­gi­on.

Ver­schie­dens­te Ak­tio­nen an den Stän­den, ein Vor­trags­pro­gramm rund um Aus­bil­dung und Stu­di­um, der Be­wer­bungs­map­pen-Check der Wirt­schafts­ju­nio­ren und die neue Job-Wall er­wei­tern das An­ge­bot am Be­rufs­in­fo­tag. El­tern und Aus­bil­dungs­in­ter­es­sen­ten fin­den aber auch am Sams­tag und Sonn­tag noch in­for­ma­ti­ve Vor­trä­ge und Ge­sprächs­part­ner.

Wis­sens­wer­tes zur Stadt

Die Stadt­ver­wal­tung Kün­zel­sau wird an ei­nem Mes­se­stand eben­falls ihr Aus­bil­dungs­an­ge­bot vor­stel­len. Von den so­zia­len, über die kauf­män­ni­schen bis hin zu den tech­ni­schen Be­ru­fen gibt es für an­ge­hen­de Aus­zu­bil­den­de ein viel­sei­ti­ges An­ge­bot.

Die Ex­per­ten vom städ­ti­schen Bau­amt und der Wirt­schafts­för­de­rung klä­ren In­ter­es­sier­te zu­dem über die Mög­lich­kei­ten im Be­reich „Ge­wer­be und Haus­bau in Kün­zel­sau“auf. Au­ßer­dem er­war­ten die Be­su­cher um­fang­rei­che In­for­ma­tio­nen zur Stadt – vom tou­ris­ti­schen bis hin zum kul­tu­rel­len An­ge­bot.

Drei Ta­ge Pro­gramm

Die Ho­hen­lo­her Wirt­schafts­mes­se ist auf je­den Fall ei­nen Be­such wert und hält viel Pro­gramm für Jung und Alt an al­len drei Mes­se­ta­gen be­reit. Im Vor­trags­zelt fin­den ins­ge­samt 20 Vor­trä­ge zu den un­ter­schied­lichs­ten The­men, Pro­duk­ten und Di­enst­leis­tun­gen statt.

Für das leib­li­che Wohl sorgt ei­ne gro­ße Mes­s­e­gas­tro­no­mie im Gas­tro-Zelt und im ge­müt­li­chen Bier­gar­ten. Vie­le Stand­ak­tio­nen der Aus­stel­ler, Pro­duk­te und Di­enst­leis­tun­gen aus Haus und Ener­gie, Sport und Ge­sund­heit, Mo­bi­li­tät, Frei­zeit und Rei­sen und noch mehr, ste­hen für die Be­su­cher be­reit.

„Die Qua­li­tät der Ho­hen­lo­her Wirt­schafts­mes­se ist auch gleich­zei­tig ihr Er­folgs­re­zept“, ist Bür­ger­meis­ter Ne­u­mann über­zeugt. Und er er­klärt: „Die hoch­ka­rä­ti­ge und wer­ti­ge Prä­sen­ta­ti­on der Un­ter­neh­men bei den ver­gan­ge­nen Mes­sen hat die Men­schen be­geis­tert.“Des­halb rech­nen die Ver­an­stal­ter mit bis zu 30 000 Be­su­chern.

Be­son­de­res Ein­kaufs­er­leb­nis

Di­rekt nach En­de der Wirt­schafts­mes­se am Frei­tag bie­ten die Ein­zel­händ­ler in der Kün­zel­sau­er In­nen­stadt ein at­trak­ti­ves Rah­men­pro­gramm und be­son­de­re Ak­tio­nen für ein tol­les Shop­pin­g­er­leb­nis bis 24 Uhr.

In­fo Die Wirt­schafts­mes­se ist am Frei­tag und Sams­tag von 10 bis 18 Uhr und am Sonn­tag von 10.30 bis 18 Uhr ge­öff­net. Der Ein­tritt ist frei. Wei­te­re In­fos und das Pro­gramm gibt es un­ter www. ku­en­zel­sau.de/wirt­schafts­mes­se und un­ter www.ku­en­zel­sau.mes­se.ag

Fo­to: Kurt Ge­sper

Be­su­cher kön­nen sich auf ei­nen hoch­wer­ti­gen Au ritt der hei­mi­schen Wirt­scha freu­en.

Fo­to: Dirk Kö­nig

Beim Mit­ter­nachts­shop­ping bie­ten zahl­rei­che Ge­schä e in der In­nen­stadt be­son­de­re Ak­tio­nen an. Nach dem Be­such der Wirt­scha smes­se kön­nen die Be­su­cher den Frei­tag­abend hier aus­klin­gen las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.