Böl­ler­wurf wird teu­er

Die Köl­ner Staats­an­walt­schaft er­mit­telt wei­ter.

Haller Tagblatt - - SPORT -

Köln. Nach dem Böl­ler­wurf mit zwölf Ver­letz­ten wäh­rend des Bun­des­li­ga-Der­bys zwi­schen dem 1. FC Köln und Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach wird ge­gen den Ver­däch­ti­gen auch we­gen Her­bei­füh­rens ei­ner Spreng­s­to¬ex­plo­si­on er­mit­telt. „Wir prü­fen, ob es sich um ei­nen il­le­ga­len Böl­ler ge­han­delt hat“, sag­te ein Spre­cher der Köl­ner Staats­an­walt­schaft. Der 35-Jäh­ri­ge ha­be sich zu den Vor­wür­fen bis­lang nicht ge­äu­ßert. Die Köl­ner wer­den ge­gen den Ver­däch­ti­gen ein Sta­di­on­ver­bot ver­hän­gen. Au­ßer­dem wer­de man ihn für Kos­ten wie ei­ne et­wai­ge Ver­bands­stra­fe des DFB in Re­gress neh­men. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.