„Die bei­den Städ­te boo­men“

Haller Tagblatt - - STUTTGART UND UMGEBUNG - Von Han­nah Pom­pal­la

Andre­as Hoff­mann ist in die­sem Jahr zum ers­ten Mal als Pro­jekt­lei­ter für die Nacht der Aus­bil­dung ver­ant­wort­lich. Aus sei­ner Sicht bie­ten Schwä­bisch Hall und Crails­heim op­ti­ma­le Ent­wick­lungs­chan­cen für den Nach­wuchs.

Die Nacht der Aus­bil­dung ist ei­ne Groß­ver­an­stal­tung, die ei­ne gu­te Or­ga­ni­sa­ti­on be­nö­tigt. Andre­as Ho mann steht an der Spit­ze des Pro­jek­tes der Wirt­schafts­ju­nio­ren Heil­bronn-Fran­ken in der Re­gi­on Schwä­bisch Hall und Crails­heim. Der Ge­schäfts­füh­rer des Ma­schi­nen­bau­un­ter­neh­mens Lo­renz Ho mann aus Kreß­berg und sein Team ha­ben be­reits im Ja­nu­ar mit der Pla­nung be­gon­nen. Schließ­lich soll den Schü­lern bei der dies­jäh­ri­gen Mes­se so viel wie mög­lich ge­bo­ten wer­den. Der 37-Jäh­ri­ge sieht für die jun­gen Leu­te in der Re­gi­on vie­le Chan­cen. Co-Pro­jekt­lei­ter be­reits bei der letz­ten Nacht der Aus­bil­dung in Hall und Crails­heim un­ter­stützt. Da­durch ha­be ich vie­le sehr wich­ti­ge Ein­bli­cke be­kom­men. Nun liegt die kom­plet­te Ver­ant­wor­tung der Ver­an­stal­tung bei mir. Sarah Vogt, die ein Rei­se­bü­ro in Schroz­berg führt, ist mei­ne Co-Pro­jekt­lei­te­rin. Sie wird mei­ne Auf­ga­be dann im kom­men­den Jahr über­neh­men. Es gibt sehr viel zu tun. Ei­ne zen­tra­le Auf­ga­be ist es na­tür­lich, die Wün­sche un­se­rer Fir­men mit den Be­dürf­nis­sen der Schü­ler zu­sam­men­füh­ren. Das heißt zum Bei­spiel, dass wir die Bus­rou­ten und Takt­zei­ten sorg­fäl­tig aus­ar­bei­ten müs­sen. Aber auch die Grö­ße der Aus­bil­dungs­mes­se stellt ei­ne Her­aus­for­de­rung dar. Al­lein 30 Wirt­schafts­ju­nio­ren sind bei der Pla­nung der Ver­an­stal­tung in Schwä­bisch Hall in Crails­heim be­tei­ligt. Man darf auch nicht ver­ges­sen, dass wir als Füh­rungs­kräf­te das Pro­jekt rein eh­ren­amt­lich stem­men. Die bei­den Städ­te boo­men, und wir ha­ben in der Re­gi­on ei­ne ho­he Dich­te an Welt­markt­füh­rern. Trotz die­ses Wachs­tums ist die Le­bens­qua­li­tät hoch ge­blie­ben. Hall und Crails­heim ha­ben ih­ren ei­ge­nen Charme. Auch Groß­städ­te sind in­ner­halb von ei­ner St­un­de er­reich­bar. Jun­gen, ta­len­tier­ten Men­schen bie­ten sich hier al­so op­ti­ma­le Be­din­gun­gen. Sie ha­ben in den Un­ter­neh­men sehr gu­te Chan­cen auf Aus- und Wei­ter­bil­dung. Und wer ei­ne gu­te Idee hat, kann die­se auch als Grün­der um­set­zen. Das Kon­zept ist ein­zig­ar­tig: Die Fir­men kön­nen den Schü­lern ih­re ver­schie­de­nen Aus­bil­dungs- und Stu­di­en­an­ge­bo­te so­wie ihr Team di­rekt in ih­ren ei­ge­nen Rä­um­lich­kei­ten prä­sen­tie­ren. Und die Schü­ler ha­ben bei ih­nen die Mög­lich­keit, haut­nah ei­nen Ein­druck von ih­rem spä­te­ren Auf­ga­ben­feld als Fach­kraft zu be­kom­men. Da­bei ler­nen sie auch gleich ih­re even­tu­el­len zu­künf­ti­gen Kol­le­gen ken­nen. für je­den Be­su­cher et­was In­ter­es­san­tes da­bei sein. Das ist na­tür­lich für uns als Ver­an­stal­ter sehr er­freu­lich. räum­lich nä­her zu­sam­men. Zu­dem ha­ben wir erst­mals ein Ge­winn­spiel für die Schü­ler or­ga­ni­siert, bei dem Kar­ten für den zwei­ten Spiel­tag der Crails­heim Mer­lins ver­lost wer­den.

Fo­to: pri­vat

Freut sich über die wach­sen­de Be­liebt­heit der Nacht der Aus­bil­dung: Pro­jekt­lei­ter Andre­as Ho‚mann. Der In­ha­ber des Ma­schi­nen­bau­un­ter­neh­mens Lo­renz Ho‚mann plant das Event eh­ren­amt­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.