Die Wirt­scha sju­nio­ren Heil­bronn-Fran­ken

Haller Tagblatt - - STUTTGART UND UMGEBUNG -

Die Wirt­schafts­ju­nio­ren Heil­bronn-Fran­ken sind Selbst­stän­di­ge und an­ge­stell­te Füh­rungs­kräf­te zwi­schen 21 und 40 Jah­ren. Sie stam­men aus Fir­men des gleich­na­mi­gen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer­be­zirks. Ihr Ziel ist es, mit ih­rem eh­ren­amt­li­chen En­ga­ge­ment die At­trak­ti­vi­tät des Wirt­schafts- und Le­bens­raums der Re­gi­on zu ver­bes­sern. Ein Pro­jekt von vie­len ist die über­re­gio­nal be­kann­te Nacht der Aus­bil­dung. Mit 200 Per­so­nen han­delt es sich un­ter den bun­des­weit 210 Krei­sen um den mit­glie­der­stärks­ten Zu­sam­men­schluss der Wirt­schafts­ju­nio­ren. Die­ser ist in den vier Re­gio­nal­grup­pen Heil­bronn, Ho­hen­lo­he, Main-Tau­ber und Schwä­bisch Hall-Crails­heim ak­tiv. Ich fin­de es sehr be­mer­kens­wert, wel­che Viel­falt an Bran­chen wir bei der Nacht der Aus­bil­dung ab­de­cken. Das Spek­trum reicht vom Ein­zel­han­del und der Le­bens­mit­tel­in­dus­trie über die Au­to­mo­bil-, Bau- und Fi­nanz­bran­che bis hin zum ö ent­li­chen Di­enst und den so­zia­len Be­ru­fen. Es dürf­te al­so Wir ver­zeich­nen je­des Jahr ei­ne Wachs­tums­ra­te, so­wohl bei der An­zahl der Schü­ler als auch bei den teil­neh­men­den Fir­men. Das Feed­back der jun­gen Men­schen ist durch­weg po­si­tiv, und auch für vie­le Un­ter­neh­men ist die Nacht der Aus­bil­dung mitt­ler­wei­le ei­ne wert­vol­le Platt­form des Per­so­nal­mar­ke­tings.

Wir ha­ben die Bus­rou­ten nach Sat­tel­dorf wie­der auf­le­ben las­sen und ei­ne Stre­cke nach Ils­hofen ge­scha en. Da­durch kön­nen die Schü­ler aus Hall und Um­ge­bung schon in Ils­hofen ein­stei­gen, wenn sie in den Crails­hei­mer Raum möch­ten. Ei­ne durch­gän­gi­ge Bus­rou­te gibt es zwar nicht, aber so wach­sen die Ver­an­stal­tun­gen Na­tür­lich wün­schen wir uns vie­le zu­frie­de­ne Schü­ler und Fir­men so­wie vie­le neu be­setz­te Aus­bil­dungs­plät­ze. Und wenn es auch noch gu­tes Wet­ter gibt, freu­en wir uns um­so mehr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.