Bir­ken auf Nach­bar­grund­stück sind zu dul­den

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

BGH ur­teilt, dass Ver­schmut­zung durch Laub, Pol­len und Blü­ten hin­ge­nom­men wer­den muss.

Karls­ru­he. Grund­stücks­ei­gen­tü­mer müs­sen Bir­ken auf dem Nach­bar­grund­stück dul­den, auch wenn de­ren Pol­len, Blü­ten und Laub her­über­ge­weht wer­den. Das ent­schied nun der Bun­des­ge­richts­hof (BGH) in ei­nem Grund­satz­ur­teil. Ent­schei­dend ist, dass aus­rei­chend Ab­stand zur Grund­stücks­gren­ze ein­ge­hal­ten ist.

Kon­kret ging es um drei Bir­ken in Heims­heim (Enz­kreis). Sie ste­hen im Gar­ten ei­nes Ein­fa­mi­li­en­hau­ses und sind in­zwi­schen über 18 Me­ter hoch. Ne­ben­an wohnt die 75-jäh­ri­ge Hei­de­ma­rie S. mit ih­rer Fa­mi­lie

Seit rund fünf Jah­ren strei­tet sie mit dem Ei­gen­tü­mer der Bir­ken und die von ih­nen aus­ge­hen­den Stö­run­gen: Pol­len­flug, „Würst­chen“, Laub. „In je­der Fu­ge set­zen sich die Sa­men ab. Ich muss stän­dig sau­ber­ma­chen und trotz­dem ist es schmut­zig“, sag­te sie ei­ner Bou­le­vard­zei­tung. in ei­ner

Geld­zah­lung ge­for­dert

Dop­pel­haus­hälf­te. Als Dis­kus­sio­nen nichts brach­ten, ver­klag­te Hei­de­ma­rie S. ih­ren Nach­barn. Er soll die Bir­ken fäl­len – oder ihr von Ju­ni bis No­vem­ber mo­nat­lich 230 Eu­ro fürs Sau­ber­ma­chen zah­len.

Der Fall war in der Jus­tiz um­strit­ten. Zu­nächst lehn­te das Amts­ge­richt Maul­bronn ih­re Kla­ge ab. Dann er­klär­te das Land­ge­richt Karls­ru­he im Au­gust 2018: Die Bir­ken müs­sen weg. Doch der Ei­gen­tü­mer der Bir­ken ging in Re­vi­si­on zum Bun­des­ge­richts­hof und hat­te nun in letz­ter In­stanz Er­folg.

Der BGH ent­schied: Die Bir­ken kön­nen blei­ben. Der Bir­ken-Ei­gen­tü­mer ha­be sein Grund­stück ord­nungs­ge­mäß be­wirt­schaf­tet, er gilt da­her nicht als „Stö­rer“. Aus­schlag­ge­bend hier­für ist die Ein­hal­tung des ge­setz­lich vor­ge­ge­be­nen Ab­stands zum Nach­bar­gründ­stück.

Wie­viel Ab­stand Bäu­me zum Nach­bar­grund­stück ein­hal­ten müs­sen, wird durch Lan­des­ge­set­ze ge­re­gelt – in Ba­den­Würt­tem­berg sind dies ak­tu­ell vier Me­ter. Die­ser Ab­stand war bei den Heims­hei­mer Bir­ken ein­ge­hal­ten. Ge­gen das BGH-Ur­teil sind kei­ne Rechts­mit­tel mehr mög­lich.

Die­se drei Bir­ken ha­ben ei­nen Nach­bar­scha sstreit aus­ge­löst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.