Skulp­tu­ren und Ge­mäl­de

Sieg­fried Luf­fler und An­net­te Kra­mer-Ma­lek zei­gen in der Hal­ler Spar­kas­se „Ge­haue­ne Mo­men­te“und „Ge­mal­te Ge­dan­ken“.

Haller Tagblatt - - KULTUR LOCAL -

Schwäbisch Hall. Sieg­fried Lu er fer­tigt Skulp­tu­ren aus Holz. The­ma­tisch sind es Men­schen – All­tags­men­schen, die oft kraft­voll und dy­na­misch wir­ken. Die Dar­stel­lun­gen schei­nen wie in ei­ner Mo­ment­auf­nah­me der Be­we­gung fest­ge­hal­ten. Das Pen­dant zu die­sen ge­gen­ständ­li­chen Ar­bei­ten sind sei­ne mi­ni­ma­lis­ti­schen, aber den­noch aus­drucks­star­ken Skulp­tu­ren, die der Künst­ler als Sil­hou­et­ten be­zeich­net. In ge­wis­ser Wei­se sind es skulp­tu­ra­le Skiz­zen, die er auch mit funk­tio­na­len tech­ni­schen Ac­ces­soires aus­stat­tet. Seit 2012 ist Sieg­fried Lu er Do­zent an der Volks­hoch­schu­le in Schwäbisch Hall und Crails­heim. Zu­dem gibt er Krea­tiv­work­shops in sei­ner Skulp­tu­ren­werk­statt in Ils­hofen-Gaugs­hau­sen.

An­net­te Kra­mer-Ma­lek lässt kraft­voll far­bi­ge wie auch war­me, ru­hi­ge Wer­ke ent­ste­hen. Die­se in­ten­si­vie­ren sich durch das Au­fund Ab­tra­gen oder Über­ein­an­der­le­gen von Farb­schich­ten mit Pin­sel und Ra­kel. Es ist ein Wech­sel­spiel von Ener­gie und Ru­he, das har­mo­nisch auf­ein­an­der ab­ge­stimmt ist und den Be­trach­ter im­mer wie­der fas­zi­niert und Neu­es ent­de­cken lässt. Das Haupt­the­ma stellt die freund­schaft­li­che Be­zie­hung zwi­schen Men­schen, Far­ben und For­men dar. In den Wer­ken ist die­se tief­emp­fun­de­ne Freund­schaft wie­der­zu­fin­den und aus künst­le­ri­scher Sicht auf der Lein­wand fest­ge­hal­ten.

In­fo Die Aus­stel­lung der bei­den Künst­ler wird am Mitt­woch, 25. September, um 18.30 Uhr im Kunst­foy­er der Spar­kas­se am Hal­ler Ha­fen­markt er­öff­net. Es wird um An­mel­dung un­ter Te­le­fon 07 91 / 7 54-1 04 ge­be­ten. Ein­füh­ren­de Wor­te spricht Ul­ri­ke Wil­kens-Ep­pin­ger. Die Schau mit den bei­den Ti­teln „Ge­haue­ne Mo­men­te“und „Ge­mal­te Ge­dan­ken“kann bis 8. No­vem­ber mon­tags bis frei­tags von 9 bis 13 Uhr, mon­tags und don­ners­tags von 14 bis 18 Uhr so­wie diens­tags, mitt­wochs und frei­tags von 14 bis 17 Uhr be­sich­tigt wer­den. Zu­dem fin­det ei­ne Son­der­öff­nung an­läss­lich des Hal­ler Herbs­tes am Sonn­tag, 6. Ok­to­ber, von 14 bis 16 Uhr statt.

Foto: pri­vat

„An­zie­hend“nennt Sieg­fried Lu er die­se Skulp­tur.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.