Nah an der Punkt­lan­dung

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL - Nor­bert Acker

Der Ei­gen­be­trieb Was­ser­ver­sor­gung schließt 2017 mit ei­nem Jah­res­ver­lust von 13 122 Eu­ro ab. Die­ser wird aus dem Ge­winn­vor­trag in Hö­he von 26 216 Eu­ro ge­tilgt. Es sind Er­lö­se aus der Was­ser­ab­ga­be in Hö­he von 304 029 Eu­ro er­zielt wor­den. Das Ei­gen­ka­pi­tal hat sich im Ver­gleich zum Vor­jahr leicht er­höht: 2016 lag es bei 519 600 Eu­ro, in 2017 kommt man auf 533 845 Eu­ro. „Das ist fast ei­ne Punkt­lan­dung“, sag­te Bür­ger­meis­ter Harsch. Bei der Was­ser­ver­sor­gung dür­fe man eh kei­nen Ge­winn er­zie­len. Das Ziel der Ge­mein­de sei es wei­ter­hin, die Was­ser­ver­sor­gung kom­plett an den in­ter­kom­mu­na­len Was­ser­ver­band Ko­cher­eck ab­zu­ge­ben. Zum Ver­band ge­hö­ren auch die Ge­mein­den Kup­fer­zell und Un­ter­münk­heim.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.