Sprung nach vor­ne

Haller Tagblatt - - MOTOR -

In der vier­ten „Drei­er“-Ge­ne­ra­ti­on fol­gen deut­li­che Ver­bes­se­run­gen im In­nen­le­ben. Auch die Au­ßen­haut wirkt noch dy­na­mi­scher.

Wer ein neu­es kom­pak­tes Au­to auf den Markt bringt, das so­ge­nann­te C-Seg­ment macht in Deutsch­land rund 40 Pro­zent aus, muss sich am Markt­füh­rer VW Golf ori­en­tie­ren – vie­le Her­stel­ler ver­su­chen das mit mehr oder we­ni­ger glatt ge­bü­gel­ten Blech­klei­dern, die ge­macht sind, um der brei­ten Mas­se zu ge­fal­len.

Maz­da geht ei­nen an­de­ren Weg. Die Stu­di­en RX-Vi­si­on und Vi­si­on Cou­pe Con­cept stan­den Pa­te für Fünf­tü­rer und Fließ­heck-Li­mou­si­ne – letz­te­re wird in Deutsch­land ein Exot blei­ben. Rund 95 Pro­zent der Kun­den dürf­ten sich hier­zu­lan­de für den „Hatch­back“ent­schei­den.

Um eins vor­weg­zu­neh­men: Der neue Maz­da3 ist de­fi­ni­tiv ein Au­to mit Wow-E–ekt, vor al­lem die fünf­tü­ri­ge Va­ri­an­te, die viel stär­ker po­la­ri­siert. Hier ist die brei­te C-Säu­le, die mu­tig auf ein klei­nes Fens­ter­chen ver­zich­tet, ein Hin­gu­cker.

As­sis­ten­ten ver­bes­sert

Kla­re Li­ni­en und gut aus­ge­wähl­te Ma­te­ria­li­en ma­chen es ei­nem leicht, sich im Maz­da3 schnell zu­recht­zu­fin­den und wohl­zu­füh­len. Ne­ben dem neu­en MZD Con­nect mit 8,8 Zoll gro­ßem Breit­bild-Mo­ni­tor sind auch ei­ni­ge neue und wei­ter­ent­wi­ckel­te As­sis­ten­ten an Bord, wie die ka­me­ra­ba­sier­te Mü­dig­keits­er­ken­nung, die auch er­späht, wenn der Fah­rer et­wa aufs Smart­pho­ne schaut statt auf die Stra­ße und dann ei­ne War­nung ab­gibt.

Die um­fang­rei­che Se­ri­en­aus­stat­tung, zu der un­ter an­de­rem die ad­ap­ti­ve Ge­schwin­dig­keits­an­la­ge mit Stau­as­sis­tenz­sys­tem und Voll-LED-Licht ge­hört, ist schon beim Ein­stiegs­mo­dell zu fin­den: Als Ba­sis­mo­dell gibt es den Maz­da3 ab 23 990 Eu­ro. Der „Selec­tion“kos­tet 24 290 Eu­ro – dann ist al­ler­dings die Aus­stat­tungs­lis­te fast voll­stän­dig.

Me­tal­li­cla­ckie­rung kos­tet dann noch ex­tra, Le­der­aus­stat­tung, ein er­wei­ter­tes As­sis­ten­ten-Pa­ket, ein De­sign­pa­ket mit ad­ap­ti­vem LED-Licht, Bo­se-So­und­sys­tem und an­de­re Fel­gen sind eben­falls noch ge­gen Auf­preis er­hält­lich. Der Rest ist in­klu­si­ve, das sei dem Kauf­ver­hal­ten der Kun­den ge­schul­det.

Welt­weit ent­schei­den sich laut Maz­da über­haupt nur ein Pro­zent der Kun­den für die Ba­sis­aus­stat­tung, die jetzt fol­ge­rich­tig an­ge­ho­ben wur­de.

Un­ter der Hau­be ste­cken zum Markt­start ent­we­der der wei­ter­ent­wi­ckel­te 2,0-Li­ter Sk­yac­tiv-G Ben­zin­mo­tor mit 90 kW/122 PS oder der neue 1,8-Li­ter Sk­yac­tiv-D Die­sel­mo­tor mit 85 kW/116 PS. Bei­de Ag­gre­ga­te ma­chen ei­nen so­li­den Ein­druck, rund 120 PS in der Kom­pakt­klas­se ge­nü­gen – au­ßer­dem folgt der Sk­yac­tive X-Mo­tor mit rund 180 PS und All­rad­an­trieb.

Foto: Her­stel­ler

Kla­re Li­ni­en und gut aus­ge­wähl­te Ma­te­ria­li­en: Der neue Maz­da3.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.