In New Me­xi­co auf­ge­wach­sen und ge­blie­ben

Haller Tagblatt - - MENSCHEN - John Ol­son

wird am 18. Au­gust 1945 ge­bo­ren und wächst in Las Cru­ces, New Me­xi­co auf. Mit An­fang 20 wird er in die US-Ar­mee ein­ge­zo­gen und kämpft in Viet­nam. Nach ei­nem Jahr kehrt er zu­rück, 1969 geht es für ihn und sei­ne Frau Ka­thryn nach Schwä­bisch Hall in die Do­lan Bar­racks. Dort ar­bei­tet er zwei Jah­re lang als Of­fi­zier im „Sa­fe­ty and Stan­dar­di­za­t­i­on Det­ach­ment“. An­schlie­ßend kehrt die Fa­mi­lie nach Al­bu­quer­que, New Me­xi­co zu­rück, wo drei Mo­na­te spä­ter ih­re Toch­ter Gwyneth ge­bo­ren wird. Drei Jah­re spä­ter kommt Sohn Paul zur Welt. Ol­son ar­bei­tet bis zu sei­ner Pen­sio­nie­rung als Pi­lot. In sei­ner Frei­zeit campt, wan­dert, an­gelt und reist das Ehe­paar ger­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.