Mit Skep­sis be­glei­ten

Haller Tagblatt - - SPORT - Nadine Vogt

Kurz vor Be­ginn der Leicht­ath­le­tik-WM in Ka­tar wer­den die kri­ti­schen Stim­men lau­ter. Auch die Sport­ler äu­ßern sich. Da wä­re die Sa­che mit den Men­schen­rech­ten und Kor­rup­ti­ons­vor­wür­fen im rei­chen Öl-Staat. In Zei­ten von Gre­ta Thun­berg und „Fri­days-for-Fu­ture“-De­mons­tra­tio­nen ist ein her­un­ter ge­kühl­tes Sta­di­on – mit rie­si­gem Ener­gie­auf­wand – öko­lo­gisch ge­se­hen ein No-Go. Mit Groß­ver­an­stal­tun­gen will das Emi­rat o›en­sicht­lich das Image sei­nes Lan­des auf­po­lie­ren: erst die Handball-WM 2015, dann die Turn-WM 2018, nun die Leicht­ath­le­tik, in drei Jah­ren ist’s die Fuß­ball-WM. Auf Kos­ten von Bil­lig­ar­beits­kräf­ten, die Sta­di­en bau­en, und Sport­lern, die sich er­höh­ten Ge­sund­heits­ri­si­ken aus­set­zen müs­sen. Wäh­rend sich die Dis­kus­sio­nen im­mer im Krei­se zu dre­hen schei­nen, ist es rich­tig und wich­tig, dass sich bei­spiels­wei­se Weit­sprin­ge­rin und Gold­ho›nung Ma­lai­ka Mih­am­bo kri­tisch äu­ßert.

Auch wenn für sie und an­de­re Ath­le­ten ein Boy­kott nicht in Fra­ge kommt. Ge­ra­de weil sie im­mer noch das sind, was sie sind: Spit­zen­sport­ler, die nach Re­kor­den stre­ben, de­ren Fo­kus sich auf die kör­per­li­che Her­aus­for­de­rung rich­tet. Wenn sie trotz al­len Ehr­gei­zes die Ent­schei­dun­gen ih­res Welt­ver­ban­des mit der not­wen­di­gen Skep­sis be­glei­ten, ist das au­then­tisch. Das macht das Sport­busi­ness nicht nur ein Stück weit ehr­li­cher, son­dern tut auch der Ent­wick­lung ein­zel­ner Sport­ar­ten gut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.