Im Rit­ter-Are­al schließt sich die letz­te Lü­cke: Ede­ka will bis April ‚ƒ‚ƒ ei­nen Markt in Hall er­öff­nen

Lee­re Ver­kaufs­flä­chen klaf­fen seit dem Ab­zug von Kauf­land im Jahr 2016 im Ein­kaufs­zen­trum. GWG-Chef Gie­se­ke ver­kün­det: Al­les wird ver­mie­tet.

Haller Tagblatt - - VORDERSEIT­E - Von To­bi­as Würth

enn dort ein Ede­ka rein kommt, dann ge­he ich auch wie­der hin“, ver­kün­det ei­ne Schwä­bisch Hal­le­rin, als sie von der Nach­richt hört. „Ede­ka hat ei­nen Miet­ver­trag über die letz­te ver­blei­ben­de Flä­che im hin­te­ren Be­reich des Rit­ter-Ge­bäu­des un­ter­schrie­ben“, be­rich­tet Wolf Gie­se­ke, Ge­schäfts­füh­rer der Grund­stücks- und Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft (GWG). Seit dem Weg­zug des gro­ßen Kauf­lands im Ja­nu­ar 2016 war das Ge­bäu­de zu­nächst kom­plett leer.

Einst dien­te das Ge­län­de dem Jo­han­ni­ter­or­den als Kran­ken­haus. Im 19. Jahr­hun­dert mu­tier­te der Ge­bäu­de­kom­plex zur Braue­rei und Gast­stät­te.

„Wir ha­ben ewig ver­han­delt“, ver­rät Gie­se­ke. Die Flä­che an ir­gend­ei­nen Händ­ler zu ver­mie­ten, sei von heu­te auf mor­gen mög­lich ge­we­sen. Doch von au­ßen sei der ver­ständ­li­che Wunsch an den Ver­mie­ter her­an­ge­tra­gen wor­den, dass ein Le­bens­mit­tel­ge­schäft ins Ge­bäu­de soll. Mit dem Bio-Rit­ter ist das auf ei­ne Art er­folgt. Ein kon­ven­tio­nel­les Le­bens­mit­tel­ge­schäft wer­de aber eben auch nach­ge­fragt. Die Mie­ter­wahl sei

Wmit den Be­trei­bern des Bio­markts ab­ge­stimmt ge­we­sen. Gie­se­ke: „Der Ede­ka ist ei­ne gu­te Er­gän­zung. Das wird bom­big.“

Das gro­ße Ziel sei nun, wie­der ei­ne ho­he Kun­den­fre­quenz in das Ge­bäu­de zu brin­gen. Da­her wer­de auch das Foy­er be­spielt. Ver­hand­lun­gen mit Bä­ckern und Metz­gern lau­fen. Gie­se­ke lobt die Be­mü­hun­gen des Bio-Rit­ters: „Die ha­ben viel Geld in die Hand ge­nom­men und sich gut ent­wi­ckelt. Es wird nun ein Mit­tags­tisch an­ge­bo­ten.“

Gie­se­ke fällt ein St­ein vom Her­zen, da jah­re­lang für die 1030 Qua­drat­me­ter gro­ße Flä­che im hin­te­ren Eck kei­ne Mie­te be­zahlt wur­de. Er sagt: „Mit Ede­ka ha­ben wir den Mer­ce­des. Das ist die um­satz­stärks­te Le­bens­mit­tel-Grup­pe.“

Vol­les Sor­ti­ment

Von der Ede­ka-Grup­pe selbst kommt die Be­stä­ti­gung der Nach­richt: „Die Eröˆnung des Markts auf dem Rit­ter-Are­al ist im Früh­jahr 2020 vor­ge­se­hen.“Ge­plant sei ein „kun­den­freund­li­cher Nach­bar­schafts­markt“mit ei­nem gro­ßen An­ge­bot an fri­schem Obst und Ge­mü­se so­wie vor­ge­koch­ten Pro­duk­ten („Con­ve­ni­ence Food“). Au­ßer­dem ist ein Selbst­be­die­nungs-Be­reich für Fleisch- und Wurst­wa­ren, Kä­se und Back­wa­ren so­wie ei­ne gro­ße Ge­trän­ke­ab­tei­lung vor­ge­se­hen. Mit ei­ner Ver­kaufs­flä­che von et­wa 810 Qua­drat­me­tern, ein Teil da­von im his­to­ri­schen Ge­wöl­be­kel­ler, wer­de der Markt zur Nah­ver­sor­gung der In­nen­stadt in Schwä­bisch Hall bei­tra­gen.

Bis zum Um­bau wer­de die Flä­che für ei­ne Kunst­aus­stel­lung ge­nutzt.

Fo­to: To­bi­as Würth

Rechts ne­ben dem 1-Eu­ro-La­den Te­di zieht bald der Ede­ka ein. Dort sind noch 1080 Qua­drat­me­ter frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.