Toll­küh­ne Ge­dan­ken­spie­le

Haller Tagblatt - - SPORT - Ma­nue­la Ha­rant über Fa­bi­an Ham­bü­chens hal­ben Come­back-Ver­such

So ein Kar­rie­re­en­de ist schon ein Ein­schnitt für ei­nen Pro­fi­sport­ler: Sei­ne gan­ze Ju­gend, manch­mal so­gar Kind­heit, hat er zu­guns­ten sei­ner Lei­den­schaft da­für ge­op­fert. Jahr­zehn­te­lang muss­ten an­de­re In­ter­es­sen hin­ten­an ste­hen. Und dann ist plötz­lich Schluss.

Da kann man, selbst wenn man Fa­bi­an Ham­bü­chen heißt und als „Turn-Floh“al­les er­reicht hat, schon ein­mal auf dum­me Ge­dan­ken kom­men. Wie der 31 Jah­re al­te Olym­pia­sie­ger nun ver­riet, krib­bel­te es plötz­lich wie­der, als im Au­gust die Me­dail­len der Welt­meis­ter­schaf­ten in Stutt­gart (5. bis 10. Ok­to­ber) prä­sen­tiert wur­den. „Ich ha­be in den Ta­gen da­nach mal wie­der mehr trai­niert und ge­merkt, dass da ei­ni­ges ge­hen könn­te“, ge­stand Ham­bü­chen sei­ne toll­küh­nen Ge­dan­ken­spie­le. Das Fun­keln und Glit­zern der wert­vol­len Stü­cke ent­fach­te ei­nen ge­wis­sen Ehr­geiz – ex­akt drei Jah­re, nach­dem er dem ak­ti­ven Sport Le­be­wohl ge­sagt hat­te. Al­ler­dings muss­te der Reck-Spe­zia­list er­nüch­ternd fest­stel­len, dass er die Qua­li­fi­ka­ti­on ver­passt hat.

Und mal ehr­lich: Die meis­ten Come­back-Ver­su­che äl­te­rer Herr­schaf­ten im Sport sind oh­ne­hin kläg­lich ge­schei­tert. Das war dann auch Ham­bü­chens nächs­ter Ge­dan­ke: „Es ist jetzt gut so, wie es ist. Denn wie kann man schö­ner ab­tre­ten als ich, mit dem Olym­pia­sieg 2016?“Zum Glück siegt am En­de doch meist die Ver­nunft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.