Blut­spen­de­dienst in Bühler­zell

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL -

Bühler­zell. Der Blut­spen­de­dienst des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes sucht Le­bens­ret­ter. Täg­lich wer­den vom DRK 15 000 Blut­spen­den an die Kli­ni­ken wei­ter­ge­ge­ben. Die­se Zahl ver­deut­licht die Wich­tig­keit der Blut­spen­de für schwer­kran­ke Pa­ti­en­ten und Un­fall­op­fer. Für den Spen­der ist es ein re­la­tiv ge­rin­ger Auf­wand, für Pa­ti­en­ten kann es aber de­ren Le­ben be­deu­ten. Der Blut­spen­de­dienst kommt am Mon­tag, 21. Ok­to­ber, von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr in die Ru­dolf-Mühleck-Hal­le nach Bühler­zell.

Blut spen­den kön­nen Men­schen im Al­ter von 18 bis 72 Jah­ren, Erst­spen­der dür­fen aber höchs­tens 64 Jah­re alt sein. Vor der Spen­de wer­den Blut­druck, Puls, Kör­per­tem­pe­ra­tur so­wie der Hb-Wert ge­mes­sen und me­di­zi­nisch be­ur­teilt. Zu­sam­men mit dem ärzt­li­chen Ge­spräch kön­nen Blut­spen­der In­for­ma­tio­nen über ih­ren Ge­sund­heits­zu­stand er­hal­ten. Die ei­gent­li­che Blut­spen­de dau­ert nur ei­ni­ge Mi­nu­ten. Mit An­mel­dung, Un­ter­su­chung und dem an­schlie­ßen­den Im­biss soll­ten Spen­der ei­ne gu­te St­un­de Zeit ein­pla­nen. In­fos gibt es un­ter der ge­büh­ren­frei­en Hot­line 08 00 / 1 19 49 11 und im In­ter­net: www.blut­spen­de.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.