Bran­chen­treff an der No­ris

Haller Tagblatt - - WIRTSCHAFT REGIONAL / BÖRSE - Von Ma­ri­us Ste­phan

Auf der Fach-Pack zeigt sich das Who is who der Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen­bran­che. Auch die­ses Jahr sind vie­le Fir­men aus Heil­bronn-Fran­ken auf der Mes­se ver­tre­ten und su­chen das Ge­spräch mit Kun­den.

Al­le Jah­re wie­der prä­sen­tie­ren die Ver­pa­ckungs­spe­zia­lis­ten ih­re In­no­va­tio­nen an der No­ris: Auf der Fach-Pack zeig­ten über 50 Fir­men aus der Re­gi­on, wie die Zu­kunft in der Bran­che aus­sieht. Die Mes­se ist da­bei ei­ne der wich­ti­ge­ren für die Her­stel­ler aus Hall, Crails­heim und Um­ge­bung.

Die Pro­duk­te wer­den in­di­vi­du­el­ler, von den Bän­dern lau­fen in Zu­kunft we­ni­ger iden­ti­sche Sham­poo-Fla­schen oder Pra­li­nen­schach­teln, da­für im­mer mehr Va­ria­tio­nen. Dies stellt die Her­stel­ler der Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. „Der Kun­de will schnel­le Wech­sel­zei­ten, will mög­lichst ver­schie­de­ne Vo­lu­men ab­fül­len und will da­bei ei­ne mög­lichst klei­ne Ma­schi­ne“, sagt Jens Gro­n­in­ger vom Crails­hei­mer Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen­her­stel­ler Gro­n­in­ger. „Das heißt, die Fle­xi­bi­li­tät ei­ner An­la­ge wird im­mer wich­ti­ger, der For­mat­wech­sel wird im­mer wich­ti­ger“, pflich­tet Mar­cel Kiess­ling, Ge­schäfts­füh­rer Ver­kauf bei Schu­bert in Crails­heim bei.

Um­welt­ge­recht ver­pa­cken

Ge­treu dem Mot­to der dies­jäh­ri­gen Fach-Pack, „Um­welt­ge­rech­tes Ver­pa­cken“, ist die Nach­hal­tig­keit ein gro­ßes The­ma: Joa­chim Dittrich, Ge­ne­ral­be­voll­mäch­tig­ter beim Hal­ler Ver­pa­ckungs­spe­zia­lis­ten Op­ti­ma, freut sich über das re­ge In­ter­es­se des Pu­bli­kums in der „Nach­hal­tig­keits­ecke“auf dem Op­ti­ma-Stand. Hier zei­gen ver­schie­de­ne Re­fe­ren­ten das The­ma „aus Sicht von Ma­te­ri­al­her­stel­lern oder Ma­schi­nen­kom­po­nen­ten­her­stel­lern auf und dis­ku­tie­ren die­se ver­schie­de­nen Fa­cet­ten des The­mas Nach­hal­tig­keit“. Dies er­streckt sich auch auf die Mes­se an sich: „Man kann hier kei­ne lau­fen­de Ma­schi­ne zei­gen“, sagt Rei­nald Weiss, In­ha­ber von R. Weiss, „der Ab­fall wä­re ja gi­gan­tisch“.

Gu­te Mes­se­kon­tak­te

Mit den Be­su­cher­zah­len und Kun­den­kon­tak­ten wa­ren die meis­ten Un­ter­neh­men dann auch sehr zu­frie­den: „Wir ha­ben wie­der gu­ten Zu­spruch und in­ter­es­san­te An­fra­gen“, sagt Weiss. Auch beim Ils­hofe­ner Un­ter­neh­men Bausch + Strö­bel läuft es gut auf der Mes­se: „Wir sind mit den Kun­den­kon­tak­ten zu­frie­den“, sagt der ge­schäfts­füh­ren­de Ge­sell­schaf­ter Markus Strö­bel. „Man spürt die Zuf­rie­den­heit hier an den Stän­den“, be­stä­tigt auch Kurt En­gel, Ge­schäfts­füh­rer des Ver­eins Pa­cka­ging Val­ley, der am Ge­mein­schafts­stand des Ver­eins zwölf Mit­glieds­un­ter­neh­men aus der Re­gi­on ver­sam­melt hat. Der Ge­mein­schafts­stand nimmt da­bei den größ­ten Teil der Hal­le 2 des Nürn­ber­ger Mes­se­ge­län­des ein – was auch ei­ne klei­ne Tra­di­ti­on des Ver­eins ist: „Die, die mal da­bei wa­ren, kom­men ei­gent­lich im­mer wie­der mit“, freut sich Kurt En­gel, der sei­ne letz­te Fach-Pack an der Spit­ze des Ver­eins Pa­cka­ging Val­ley mit­macht. „Viel­leicht kom­me ich nächs­tes Jahr als Be­su­cher“, lacht er.

Fo­to: Ma­ri­us Ste­phan

Bis ges­tern konn­ten sich die rund 45 000 Be­su­cher auf dem Nürn­ber­ger Mes­se­ge­län­de in­for­mie­ren. Der nächs­te gro­ße Ter­min für die Bran­che ist die In­ter­pack 2020 in Düs­sel­dorf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.