Pries­ter un­ter­stüt­zen Ma­ria 2.0

Geist­li­che un­ter­schrei­ben Ap­pell ei­ner In­itia­ti­ve, die sich für grund­le­gen­de Re­for­men in der Kir­che ein­setzt.

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

Frei­burg. Ei­ne Grup­pe von Pfar­rern und Dia­ko­nen aus dem Erz­bis­tum Frei­burg hat sich den For­de­run­gen der In­itia­ti­ve Ma­ria 2.0 für grund­le­gen­de Ve­rän­de­run­gen in der ka­tho­li­schen Kir­che an­ge­schlos­sen. Ein ent­spre­chen­der im In­ter­net verö‹ent­lich­ter Ap­pell wur­de in­zwi­schen von knapp 100Pries­tern und 40 Dia­ko­nen un­ter­zeich­net. Dar­un­ter sind et­wa der Je­su­it Klaus Mer­tes, der Moral­theo­lo­ge Eber­hard Scho­cken­ho‹ und der Karls­ru­her De­kan Hu­bert Stre­ckert.

Die Fra­gen nach ei­ner ge­schlech­ter­ge­rech­ten Kir­che und nach Au­f­ar­bei­tung des Miss­brauchsska­n­dals sei­en für die Zu­kunft der Kir­che ent­schei­dend, sag­ten die Initia­to­ren Pe­ter Sten­ge­le und Kon­rad Irs­lin­ger. „Wenn es hier nicht end­lich Be­we­gung gibt, wer­den sich im­mer mehr Ka­tho­li­ken von ih­rer Kir­che ab­wen­den“, so Sten­ge­le.

Die Bri­sanz der ak­tu­el­len For­de­run­gen nach Ve­rän­de­run­gen und ֋nung der Kir­che sei noch im­mer nicht al­len Bi­schö­fen be­wusst, kri­ti­siert die Grup­pe. Da­her sei es wich­tig, dass auch Kle­ri­ker die Ak­tio­nen von Ma­ria 2.0 un­ter­stütz­ten.

Seit Mai schlie­ßen sich bun­des­weit Ka­tho­li­kin­nen un­ter dem Mot­to „Ma­ria 2.0“zu­sam­men, um Gleich­be­rech­ti­gung und ei­ne um­fas­sen­de Au­f­ar­bei­tung der Fäl­le se­xu­el­ler Ge­walt in der Kir­che zu for­dern. Die In­itia­ti­ve be­gann im Bis­tum Müns­ter. Auch in Ba­denWürt­tem­berg be­tei­lig­ten sich in­zwi­schen meh­re­re tau­send Frau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.