Re­zes­si­on er­war­tet

Haller Tagblatt - - WIRTSCHAFT -

Nach Mei­nung von Ex­per­ten fällt die Herbst­be­le­bung aus.

Nürn­berg. Die er­ho¤te Herbst­be­le­bung für die Kon­junk­tur in Deutsch­land wird nach Au¤as­sung von Volks­wir­ten füh­ren­der deut­scher Fi­nanz­in­sti­tu­te aus­fal­len. Ei­ni­ge Ex­per­ten rech­nen mit ei­ner tech­ni­schen Re­zes­si­on im drit­ten Quar­tal. Der Ar­beits­markt ist noch nicht maß­geb­lich be­trof­fen, die Zahl der Job­su­chen­den könn­te aber im nächs­ten Jahr deut­lich stei­gen, er­gab ei­ne Um­fra­ge un­ter Volks­wir­ten.

We­gen der gro­ßen Ab­hän­gig­keit Deutsch­lands von Ex­por­ten und da­mit vom schwie­ri­ger ge­wor­de­nen Welt­han­del, der Pro­ble­me der Au­to­in­dus­trie und po­li­ti­scher Ri­si­ken wie ei­nem Br­ex­it oh­ne Ab­kom­men tr­ü­be sich die La­ge in der In­dus­trie wei­ter ein. Der Ver­si­che­rungs­kon­zern Al­li­anz rech­net für 2019 und 2020 nur mit ei­nem Wachs­tum von 0,6 Pro­zent für die Bun­des­re­pu­blik. Dies be­deu­te, dass Deutsch­land nur halb so schnell wach­se wie der Rest der Eu­ro­zo­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.