Ers­ter Sieg im ei­ge­nen Sta­di­on

Haller Tagblatt - - SPORT -

Mainz. Groß­as­pach/Je­na. Auf­at­men bei der SG Son­nen­hof Groß­as­pach in der drit­ten Fuß­ball-Li­ga. Im fünf­ten Heim­spiel ge­lang mit dem 2:0 im Kel­ler­du­ell ge­gen den Chem­nit­zer FC der ers­te Sieg im ei­ge­nen Sta­di­on. Zu­dem war das ein Er­folg nach zu­vor vier Par­ti­en oh­ne Drei­er. Da­durch ver­ließ die SG die Ab­stiegs­plät­ze. Da­bei er­wie­sen sich die vier per­so­nel­len Wech­sel von Trai­ner Oli­ver Za­pel in der Start­for­ma­ti­on ge­gen­über der Vor­wo­che als Voll­tref­fer.

Kai Brün­ker und Kai Geh­ring er­ziel­ten die zwei Tre—er, Ti­mo Rött­ger (neu­er­dings auch spie­len­der Co-Trai­ner) be­rei­te­te ein Tor vor, Schluss­mann Ma­xi­mi­li­an Reu­le ret­te­te mit ei­ni­gen Pa­ra­den ge­gen den mehr als gleich­wer­ti­gen Geg­ner den Sieg. Reu­le hat­te 2015 noch für Chem­nitz die Kick­schu­he ge­schnürt. Brün­ker: „Wir ha­ben nicht gut ge­spielt. Aber so Dreck­sack­sie­ge sind ein­fach die Schöns­ten.“Sein Trai­ner konn­te das Glück kaum fas­sen. „Das war ein rund­um ge­lun­ge­ner Tag. Ich kann jetzt end­lich ein­mal wie­der rich­tig schla­fen“, sag­te Za­pel. Sein Kol­le­ge Lu­kas Kwas­ni­ok von Schluss­licht FC Carl Zeiss Je­na wur­de nach dem 1:2 ge­gen Duis­burg ent­las­sen.

Schal­kes MIt­tel­feld­spie­ler Ami­ne Ha­rit hat bis­her drei To­re er­zielt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.