Geb­hardt Teil der Chi­na-De­le­ga­ti­on

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL -

Re­gi­on. Eve­ly­ne Geb­hardt wur­de zur Vi­ze­vor­sit­zen­den der Chi­na-De­le­ga­ti­on des Eu­ro­pa­par­la­ments ge­wählt. „Ich freue mich sehr, dass mei­ne Kol­le­gen mir die­ses Ver­trau­en aus­ge­spro­chen ha­ben. Ich emp­fin­de es als gro­ße Aus­zeich­nung und Ver­ant­wor­tung“, er­klärt die Eu­ro­pa­ab­ge­ord­ne­te Geb­hardt in ei­ner Mit­tei­lung. „Die Volks­re­pu­blik Chi­na ist ei­ner der größ­ten Han­dels­part­ner der EU und ein un­um­gäng­li­cher Mit­spie­ler in der in­ter­na­tio­na­len Po­li­tik. Als So­zi­al­de­mo­kra­tin wer­de ich mich ins­be­son­de­re da­für ein­set­zen, dass das Eu­ro­päi­sche Par­la­ment die Ein­hal­tung der Men­schen­rech­te kon­se­quent ein­for­dert.“

Eve­ly­ne Geb­hardt war be­reits von 2000 bis 2014 Mit­glied der Chi­na-De­le­ga­ti­on, de­ren stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de sie von 2000 bis 2002 war. Die De­le­ga­ti­on pflegt im Rah­men von Tre—en und Rei­sen die Be­zie­hun­gen zum Par­la­ment, Re­gio­nen und Or­ga­ni­sa­ti­on des Part­ner­lan­des. In re­gel­mä­ßi­gen Sit­zun­gen in Brüs­sel und Straß­burg be­fas­sen sich die Mit­glie­der mit der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on in Chi­na.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.