Lin­de am Fried­hof wird ge­fällt

Orts­kern­sa­nie­rung Ei­ne statt­li­che Lin­de steht der Ka­na­ler­neue­rung im Weg. Es soll ei­ne Neu­pflan­zung ge­ben.

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL - Eli­sa­beth Schwei­kert

Un­ter­münk­heim. Heu­te soll in Ens­lin­gen am Weg zum Fried­hof – dem Lin­den­weg – ei­ne über hun­dert­jäh­ri­ge Lin­de ge­fällt wer­den, be­rich­tet am Te­le­fon ei­ne Se­nio­rin aus dem Ort, die ih­ren Na­men nicht nen­nen möch­te. „Ich möch­te die Leu­te auf­rüt­teln“, sagt sie. „Es ist nur ein Baum, aber so pas­siert halt ganz viel.“Was sie meint: Die Sum­me der vie­len Ein­schnit­te in die Na­tur wirk­te sich ne­ga­tiv aus. Zu­dem glaubt sie, dass der Baum ein Na­tur­denk­mal sei.

Vor Ort zeigt sich, dass die Ka­nal­ar­bei­ten bis hoch hin­ter die Kir­che St. Bric­ci­us fort­ge­schrit­ten sind. Den Weg zum Fried­hof schmückt ei­ne Lin­den­al­lee. Die Bäu­me sind un­ter­schied­li­chen Al­ters. Ei­ne Lin­de ragt et­was in den Weg, sie scheint die Äl­tes­te zu sein, ist von star­kem Wuchs. Die­se, so er­klärt ei­ne An­woh­ne­rin, soll heu­te fal­len.

Bür­ger­meis­ter Chris­toph Masch­ke er­klärt die Ur­sa­chen: Das Wur­zel­werk der Lin­de ra­ge so stark un­ter dem Weg in die Stra­ße, dass die Lin­de nicht mehr ge­ret­tet wer­den kön­ne, wenn dort der Ka­nal er­neu­ert wird. Oft sei es in sol­chen Fäl­len zu­dem so, dass die Wur­zeln die­ser statt­li­chen Bäu­me die Was­ser­ka­nä­le spren­gen. „Die Fach­leu­te und mei­ne Stell­ver­tre­ter ha­ben das so ent­schie­den, als ich ver­hin­dert war. Und ich ge­he da­von aus, dass das al­les kor­rekt ist.“Der Baum sei nicht zu ret­ten, sagt Masch­ke. Aber: „Man kann da­von aus­ge­hen, dass es Aus­gleichs­maß­nah­men gibt, dass neue Bäu­me ge­pflanzt wer­den.“

Fo­to: sel

Die­se Lin­de in Ens­lin­gen soll ge­fällt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.