Mehr Li­ni­en auf Stra­ßen

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL -

Die Ver­kehrs­schau in der Ge­mein­de kam zu dem Er­geb­nis, dass an ei­ni­gen Stel­len Nach­bes­se­rungs­be­darf herrscht. So auch an der Ab­zwei­gung der Heil­ber­ger Stra­ße in die Gei­ferts­ho­fer Stra­ße am Fi­scher­platz: Dort schnei­den Links­ab­bie­ger aus Rich­tung Heil­berg oft die Kur­ve und ge­fähr­den da­durch aus Rich­tung Gei­ferts­ho­fen kom­men­de Au­to­fah­rer. Ei­ne Mar­kie­rung in der Mit­te der Fahr­bahn soll künf­tig den Stra­ßen­ver­lauf deut­lich ma­chen. An ei­nem ab­schüs­si­gen Stück der Ge­mein­de­ver­bin­dungs­stra­ße bei Zie­gel­müh­le lässt die Ge­mein­de auf Emp­feh­lung der Ver­kehrs­be­hör­de Leit­pfos­ten an­brin­gen, da­mit der Fahr­bahn­ver­lauf deut­lich wird.

Bei der Ein­mün­dung des Rad­wegs ent­lang der Büh­ler­tal­stra­ße bei Heil­berg, die we­gen ei­ner Kur­ve schlecht ein­seh­bar ist, sieht die Be­hör­de kei­nen Hand­lungs­be­darf. Aus bei­den Rich­tun­gen wür­den „Ach­tung Rad­fah­rer“-Schil­der die Au­to­fah­rer war­nen. „Die Rad­we­ge­ein­mün­dung wur­de – wahr­schein­lich im Hin­blick auf die Sicht­ver­hält­nis­se – so an­ge­legt, dass Rad­fah­rer zum Queren der L 1072 an­hal­ten müs­sen und ih­nen so­mit der Schwung ge­nom­men wird, um bes­ser auf den Ver­kehr zu ach­ten“, heißt es in der Be­grün­dung. Da­ge­gen soll ent­lang des Rad­wegs am Orts­ein­gang von Bühler­zell aus Rich­tung Heil­berg ei­ne durch­ge­zo­ge­ne Li­nie an­ge­bracht wer­den. Sie soll da­für sor­gen, dass Rad­fah­rer erst im Ort auf die Stra­ße wech­seln sol­len. Hier gab es 2018 ei­nen Un­fall, als ein Rad­fah­rer zu früh auf die Fahr­bahn wech­sel­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.