Re­geln sind aus­rei­chend

Haller Tagblatt - - WIRTSCHAFT -

EuGH sieht kei­ne Män­gel bei der Zu­las­sung des Mit­tels.

Luxemburg. Im Streit um mög­li­che Ge­sund­heits­ge­fah­ren durch den Un­kraut­ver­nich­ter Gly­pho­sat sieht der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof (EuGH) die der­zei­ti­gen EU-Schutz­re­geln als aus­rei­chend an. Ein Pflan­zen­schutz­mit­tel kön­ne nur zu­ge­las­sen wer­den, wenn der An­trag­stel­ler nach­ge­wie­sen ha­be, dass kei­ne so­for­ti­gen oder ver­zö­ger­ten schäd­li­chen Aus­wir­kun­gen auf den Men­schen be­stün­den, er­klär­ten die Rich­ter.

Im kon­kre­ten Fall ging es um meh­re­re Ak­ti­vis­ten in Frank­reich, die sich we­gen Sach­be­schä­di­gung ver­ant­wor­ten müs­sen, weil sie in Ge­schäf­ten Ka­nis­ter ei­nes gly­phos­at­hal­ti­gen Un­kraut­ver­nich­tungs­mit­tels mit Far­be be­schmiert hat­ten. Da­mit soll­ten die­se un­ver­käuf­lich ge­macht wer­den. Gly­pho­sat war 2017 in der EU für wei­te­re fünf Jah­re zu­ge­las­sen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.